Springe zum Inhalt

Taxifahrer bespuckt und geschlagen+++Pfefferspray vor Bäckerei versprüht+++Motorroller gestohlen+++Mann stürzt bei Fahrt mit Motorrad mit falschen Kennzeichen

1. Taxifahrer bespuckt und geschlagen,

Limburg, Bahnhofsplatz, Donnerstag, 05.05.2022, 00:10 Uhr

(wie) In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag kam es in Limburg zu einer Auseinandersetzung bei der ein Taxifahrer bespuckt und geschlagen wurde. Ein 65-Jähriger war gegen Mitternacht am Bahnhofsplatz gerade dabei Fahrgäste abzukassieren, als zwei Männer die Tür des Taxis aufrissen. Es kam zu einem Streit, bei dem der Taxifahrer massiv beleidigt und anschließend bespuckt worden sein soll. Der Streit eskalierte daraufhin anscheinend. Nach ersten Ermittlungen schlug der Taxifahrer mit einer Taschenlampe nach einem Angreifer, dieser soll mit Schlägen gegen Rücken und Gesicht reagiert haben. Anschließend flüchteten die beiden Angreifer zu Fuß. Der Taxifahrer wurde durch die Schläge verletzt. Die Polizei vernahm am Tatort Zeugen und bittet unter der Rufnummer 06431/9140-0 um weitere Hinweise.

2. Pfefferspray vor Bäckerei versprüht, Limburg, Joseph-Schneider-Straße, Donnerstag, 05.05.2022, 10:00 Uhr

(wie) Am Donnerstagmorgen versprühte ein Jugendlicher Pefferspray vor einer Backereifiliale in der Limburger Innenstadt. Eine 36-Jährige rief die Polizei in die Joseph-Schneider-Straße, da sie durch Pfefferspray im Außenbereich einer Bäckereifiliale verletzt worden war. Offensichtlich hatte ein 13-Jähriger aus einer Gruppe Jugendlicher heraus mit einem Reizstoffsprühgerät in Richtung der 36-Jährigen gesprüht. Anschließend floh die Gruppe vom Tatort. Die Polizei fahndete mit Unterstützung der Bundespolizei nach dem Täter und befragte Zeugen. Der 13-jährige Tatverdächtige konnte im Nachgang ermittelt werden. Die Polizei Limburg bittet unter der Rufnummer 06431/9140-0 um weitere Hinweise.

3. Motorroller gestohlen,

Elz, Mühlstraße, Donnerstag, 05.05.2022, 01:00 Uhr bis 06:40 Uhr

(wie) In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag wurde in Elz ein Motorroller gestohlen. Eine 55-Jährige stellte ihren roten Motorroller der Marke "Piaggio" in einem Hof in der Mühlstraße ab. Als sie am frühen Donnerstagmorgen in den Hof zurückkehrte, war der Motorroller verschwunden. Unbekannte hatten das Zweirad mit dem Versicherungskennzeichen 686-LNH aus dem umzäunten Hof gestohlen. Die Polizei hat die Ermittlungen übernommen und bittet unter der Rufnummer 06431/9140-0 um Hinweise.

4. Mann stürzt bei Fahrt mit Motorrad mit falschen Kennzeichen, Hadamar, Am Bahnhof, Mittwoch, 04.05.2022, 17:35 Uhr

(wie) Am Mittwochnachmittag wurde in Hadamar ein Mann ohne Führerschein bei einem Unfall mit einem Motorrad mit falschen Kennzeichen verletzt. Die Polizei wurde gegen 17:35 Uhr zur Straße "Am Bahnhof" geschickt, da dort ein Motorradfahrer gestürzt sein sollte. Am Unfallort stellten die Beamten fest, dass ein 17-Jähriger offenbar, bei dem Versuch auf dem Hinterrad des Motorrades zu fahren, zu Fall gekommen war. Hierbei hatte der Jugendliche sich verletzt und musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Das angebrachte Kennzeichen an dem Zweirad passte nicht zu der Maschine, außerdem besteht der Verdacht, dass das Zweirad zuvor gestohlen worden ist. Bei weiteren Ermittlungen stellte sich heraus, dass der 17-Jährige auch nicht im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnis ist. Das Motorrad wurde sichergestellt.

© Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden