Springe zum Inhalt

Tatverdächtiger nach Einbruch in Sportheim festgenommen, Streife stellt flüchtigen Motorrollerfahrer

1. Tatverdächtiger nach Einbruch in Sportheim festgenommen, Elz, Am Sportplatz, Mittwoch, 09.12.2020, 02.00 Uhr

(si)In der Nacht zum Mittwoch konnte eine Streife der Limburger Polizei einen 38 Jahre alten Mann nach einem Einbruch in ein Sportheim in Elz festnehmen. Die Beamten hatten während der Streifenfahrt gegen 02.00 Uhr Licht im Bereich des Sportheims bemerkt und daraufhin das Gebäude in Augenschein genommen. Dabei überraschte die Streife zwei Männer, welche gerade versuchten, eine Tür des Vereinsheims gewaltsam zu öffnen und beim Eintreffen der Streife die Flucht ergriffen. Einer der Flüchtigen konnte von den Beamten noch auf dem Vereinsgelände festgenommen werden. Einen zweiten Tatverdächtigen, einen 31 Jahre alten Mann, konnten die Beamten im Laufe der darauffolgenden Ermittlungen identifizieren. Bei der Durchsuchung des 38 Jahre alten Festgenommen fanden die Polizeibeamten mehrere Süßigkeiten auf, welche augenscheinlich aus dem Vereinsheim stammten. Zudem stellten die Beamten fest, dass nicht nur eine Tür des Gebäudes angegangen worden war. Durch eine weitere gewaltsam geöffnete Tür hatten die Täter augenscheinlich das Vereinsheim bereits betreten und sich Zutritt zum Schankraum verschafft. Der bei dem Einbruch entstandene Sachschaden wird auf mehrere Tausend Euro geschätzt. Gegen das Duo wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Einbruchs eingeleitet.

2. Streife stellt flüchtigen Motorrollerfahrer, Elz, Pfortenstraße, Donnerstag, 10.12.2020, 02.00 Uhr

(si)In der Nacht zum Donnerstag hat eine Streife der Limburger Polizei einen flüchtigen Motorrollerfahrer gestellt. Der Fahrer kam den Beamten gegen 02.00 Uhr mit seinem Roller und abgelaufenem Versicherungskennzeichen in der Pfortenstraße in Elz entgegengefahren. Als die Beamten das Fahrzeug daraufhin kontrollieren wollten, ergriff der Fahrer mit seinem Gefährt zunächst die Flucht und konnte schließlich in der Verlängerung der Weberstraße von den Beamten angehalten werden. Bei der Kontrolle des 17 Jahre alten Rollerfahrers stellte sich heraus, dass dieser nicht im Besitz einer erforderlichen Fahrerlaubnis ist und sich kein gültiges Versicherungskennzeichen an dem Fahrzeug befand. Der Roller wurde daraufhin von dem Beamten sichergestellt und gegen den 17-Jährigen ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

© Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden