Springe zum Inhalt

Tag der Ein- und Ausblicke am 9. September 2018

Der Deutsche Bundestag lädt am Sonntag, 9. September 2018, zum Tag der offenen Tür ein. Beim "Tag der Ein- und Ausblicke" können die Besucher den Bundestagsabgeordneten am Ort ihres Wirkens in Berlin begegnen und sich dort über die Arbeitsweise des Parlaments informieren. Das teilt der CDU-Bundestagsabgeordnete Klaus-Peter Willsch mit.

Architektur und Kunst des Reichstagsgebäudes, des Paul-Löbe-Hauses und des Marie-Elisabeth-Lüders-Hauses laden zu einem Besuch ein. "Es ist gut und wichtig, dass das Parlament detaillierte Einblicke in sein Handeln gibt. Interessierte Gäste können an diesem Tag auf Erkundungstour durch das Parlament gehen. Sie bekommen Einblicke in Räume, die für die Öffentlichkeit sonst nicht zugänglich sind. Vor Ort haben Besucher Gelegenheit die Arbeitsweise des Parlaments und den Arbeitstag der Abgeordneten, sowie der Bundestagsverwaltung kennen zu lernen", so der hessische Bundestagsabgeordnete.

Es gibt viel zu sehen und zu hören: Auf den Besuchertribünen im Plenarsaal erklären die Vizepräsidenten und Vizepräsidentinnen des Deutschen Bundestages ihre Aufgaben und die Abläufe im Parlament. Die im Deutschen Bundestag vertretenen sechs Fraktionen stellen sich auf der Fraktionsebene des Reichstagsgebäudes vor.

Die Pforten des Bundestages sind von 9 bis 19 Uhr geöffnet, letzter Einlass ist um 18:00 Uhr. Der Eintritt ist kostenlos. Weitere Informationen und ein ausführliches Programm stehen auf der Homepage des Deutschen Bundestages zur Verfügung: www.bundestag.de/tea.

© Klaus-Peter Willsch MdB