Springe zum Inhalt

Streitigkeiten eskalieren,Mit Waffe bedroht, Mutmaßlicher Einbrecher festgenommen, Tankbetrug mit gestohlenen Kennzeichen

- 1. Streitigkeiten eskalieren, Limburg, Fischmarkt, Samstag, 06.06.2020, 23.30 Uhr

(si)Am Samstagabend ist am Fischmarkt in Limburg ein Streit zwischen mehreren Personen eskaliert. Ein 19 Jahre alter Mann befand sich gegen 23.30 Uhr mit Bekannten im Außenbereich einer dortigen Lokalität, als die Gruppe mit einer vorbeilaufenden Personengruppe in Streit geraten sein soll. Im Verlauf der Streitigkeiten sei der 19 Jahre alte Mann dann durch eine Flasche im Gesicht verletzt worden, woraufhin die bisher unbekannten Angreifer die Flucht ergriffen hätten. Die Limburger Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zum genauen Tathergang aufgenommen und bittet mögliche Zeugen oder Hinweisgeber, sich mit der Polizeistation in Limburg unter der Telefonnummer (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

 

  1. Mit Waffe bedroht, Limburg-Eschhofen, Mühlener Straße, Montag, 08.06.2020, 01.00 Uhr

(si)In der Nacht zum Montag wurde die Limburger Polizei zur einer Bedrohung mit einer Pistole in die Mühlener Straße in Eschhofen gerufen. Nach schon länger andauernden Streitigkeiten soll eine 43 Jahre alte Frau gegen 01.00 Uhr vor einem dortigen Wohnhaus zunächst durch lautes Klingeln und Klopfen auf sich aufmerksam gemacht haben. Als die Bewohner die Haustür öffneten, soll die Frau die Hausbewohner dann mit der Waffe bedroht haben, weshalb diese die Tür direkt wieder schlossen. Bevor die 43-Jährige im Anschluss mit einem Audi davonfuhr, nahmen die Bewohner noch mehrere Schussgeräusche vor dem Wohnhaus wahr. Zudem soll die Frau mehrere Steine gegen die Hausfassade geworfen haben. Von den Beamten konnte die 43-Jährige nach dem Vorfall an ihrer Wohnanschrift in der Rheinstraße in Limburg festgenommen werden. Bei der Durchsuchung ihrer Wohnung fanden die Beamten eine Schreckschusswaffe samt Munition auf und stellten diese sicher. Zudem war die Frau stark alkoholisiert, so dass sie sich auf der Polizeistation in Limburg einer Blutentnahme unterziehen musste. Gegen die 43-Jährige wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet und sie muss nun mit strafrechtlichen Folgen rechnen.

 

  1. Mutmaßlicher Einbrecher festgenommen, Limburg, Dieselstraße, Freitag, 05.06.2020, 23.50 Uhr

(si)In der Nacht zum Samstag konnte in der Dieselstraße in Limburg ein mutmaßlicher Einbrecher festgenommen werden. Ersten Ermittlungen zu Folge hatte sich der 17 Jahre alte Mann zusammen mit einer weiteren Person Zutritt zu einem ehemaligen Autohaus in der Dieselstraße verschafft und dabei die Alarmanlage ausgelöst. Als die Streife kurz nach der Alarmauslösung am Tatort eintraf, ergriff der 17-Jährige mit einem Elektroroller die Flucht in Richtung eines dortigen Einkaufszentrums, wo er von der Streife schließlich festgenommen werden konnte. Gegen den Jugendlichen wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet und er muss nun mit strafrechtlichen Konsequenzen rechnen.

 

  1. Tankbetrug mit gestohlenen Kennzeichen, Limburg, ICE-Gebiet, Londoner Straße und Brüsseler Straße, Samstag, 06.06.2020, 09.20 Uhr bis 13.15 Uhr und 13.30 Uhr

(si)Am Samstagmittag haben zwei bisher unbekannte Personen in der Brüsseler Straße im Limburger ICE-Gebiet mit einem BMW mit entwendeten Kennzeichen einen Tankbetrug begangen. Die Unbekannten fuhren gegen 13.30 Uhr mit dem silberfarbenen BMW auf das Gelände der Tankstelle und betankten das Fahrzeug mit rund 70 Liter Benzin. Bei der Anzeigenerstattung stellte sich dann heraus, dass die an dem Fahrzeug angebrachten Kennzeichen DIZ-MA 22 am Samstag zwischen 09.20 Uhr und 13.15 Uhr in der nahegelegenen Londoner Straße von einem dort geparkten schwarzen Audi A 3 entwendet worden waren. Der BMW soll von einem schlanken Mann betankt worden sein, welcher eine dunkle Jogginghose, eine Jacke mit Kapuze und hochstehendem Kragen, eine Baseball-Kappe, helle Turnschuhe sowie einen hellen Mundschutz getragen habe. Auf dem Fahrersitz des BMW soll eine weitere Person gesessen haben, welche ebenfalls einen Mundschutz getragen habe. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei in Limburg unter der Telefonnummer (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

  1. Einbrecher scheitern, Dornburg-Frickhofen, Schwimmbadweg, Samstag, 06.06.2020, 14.00 Uhr bis Sonntag, 07.06.2020, 16.00 Uhr

(si)Zwischen Samstag und Sonntag sind Einbrecher im Schwimmbadweg in Frickhofen gescheitert. Die Unbekannten versuchten erfolglos in einen dortigen Tennisclub einzudringen und ergriffen die Flucht, ohne etwas erbeutet zu haben. Der an mehreren Fenstern und Türen des Gebäudes entstandene Sachschaden wird auf mehrere Hundert Euro geschätzt. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei in Limburg unter der Telefonnummer (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

  1. Einbruch in Verkaufsstand, Limburg, Am Huttig, Samstag, 06.06.2020, 23.00 Uhr bis Sonntag, 07.06.2020, 10.00 Uhr

(si)Zwischen Samstag und Sonntag hatten es Unbekannte in der Straße "Am Huttig" in Limburg auf den Verkaufstand einer dortigen Gaststätte abgesehen. Die Einbrecher verschafften sich durch eine Holztür gewaltsam Zutritt zu der im Bereich des Biergartens gelegenen Hütte und entwendeten aus dieser unter anderem mehrere Flaschen Alkoholika. Der bei dem Einbruch entstandene Schaden wird auf rund 1.000 Euro geschätzt. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei in Limburg unter der Telefonnummer (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

© Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden