Springe zum Inhalt

Straßenraub, Einbrüche, Diebstahl, Unfall….

- 1. Angezeigter Straßenraub, Limburg, Taunusstraße, 13.03.2021, 04.20 Uhr,

(pl)Am frühen Samstagmorgen wurde bei der Limburger Polizei ein Straßenraub angezeigt. Nach Angaben des 50-jährigen Geschädigten sei er in der Nacht zum Samstag gegen 04.20 Uhr in der Taunusstraße von zwei Männern überfallen worden.Hierbei sollen die beiden Räuber dem 50-Jährigen gewaltsam einen Geldschein entwendet haben. Der stark alkoholisierte Geschädigte konnte keine weiteren Angaben zum Tathergang oder den Tätern machen. Mögliche Zeugen des angezeigten Straßenraubes oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei in Limburg unter der Telefonnummer (06431) 9140-0 in Verbindung zu setzen.

2. Einbruch in Schule, Weilburg, Am Windhof, 12.03.2021, 13.00 Uhr bis 13.03.2021, 15.00 Uhr,

(pl)Der Kiosk einer Schule in der Straße "Am Windhof" in Weilburg wurde zwischen Freitagmittag und Samstagnachmittag von Einbrechern heimgesucht. Die Täter drangen durch eine Tür in das Schulgebäude ein. Anschließend begaben sie sich zum Schulkiosk, schoben die Rollläden nach oben und ließen aus dem Verkaufsraum einen kleinen Tresor mitgehen. Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei in Limburg unter der Telefonnummer (06431) 9140-0 in Verbindung zu setzen.

3. Wohnungseinbruch, Hadamar, Neue Chaussee, 12.03.2021, 04.00 Uhr bis 05.00 Uhr,

(pl)In der Straße "Neue Chaussee" in Hadamar brachen unbekannte Täter am frühen Freitagmorgen in eine Wohnung ein. Zwischen 04.00 Uhr und 05.00 Uhr hebelten die Einbrecher erst die Eingangstür des Mehrfamilienhauses und im Anschluss die Tür der betroffenen Wohnung auf. Nachdem sie dann die Räumlichkeiten nach Diebesgut durchsucht hatten, ergriffen sie mit zwei goldenen Ohrringen unerkannt die Flucht. Der durch die Einbrecher entstandene Sachschaden wird auf rund 2.000 Euro geschätzt. Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei in Limburg unter der Telefonnummer (06431) 9140-0 in Verbindung zu setzen.

4. Werkzeuge und Fahrrad aus Keller gestohlen, Limburg, Ste.-Foy-Straße, 13.03.2021, 15.30 Uhr bis 14.03.2021, 23.30 Uhr

(pl)Beim Einbruch in die Kellerräumlichkeiten eines Mehrfamilienhauses in der Ste.-Foy-Straße in Limburg, haben unbekannte Täter zwischen Samstagnachmittag und Sonntagabend ein Fahrrad und Werkzeuge im Gesamtwert von über 2.000 Euro gestohlen. Die Einbrecher öffneten gewaltsam die Kellertür, um sich Zutritt zu den Räumlichkeiten zu verschaffen und entwendeten hieraus unter anderem Sägen, Bohrkronen, einen Betonmixer, einen Laser zum Abmessen, einen Akkuschrauber sowie ein Fahrrad. Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei in Limburg unter der Telefonnummer (06431) 9140-0 in Verbindung zu setzen.

5. Mutmaßlicher Rollerdieb am Bahnhof geschnappt, Limburg, Holzheimer Straße, 14.03.2021, 16.40 Uhr bis 17.00 Uhr,

(pl)Nach dem Diebstahl eines Motorrollers in der Holzheimer Straße in Limburg wurde kurze Zeit später am Limburger Bahnhof ein 18-jähriger Mann mit dem geklauten Roller angetroffen. Zwischen 16.40 Uhr und 17.00 Uhr hatten vier Jugendliche die mit einem Lenkradschloss gesicherte Yamaha eines 23-jährigen Mannes aus dem Hinterhof eines Mehrfamilienhauses in der Holzheimer Straße gestohlen. Hierbei wurde das aus drei Jungen und einem Mädchen bestehende Quartett von Zeugen beobachtet, welche den Geschädigten verständigten. Dieser begab sich daraufhin selbstständig auf die Suche nach den Rollerdieben und konnte kurze Zeit später, gegen 18.00 Uhr, am Limburger Bahnhof einen jungen Mann mit dem gestohlenen Roller ausfindig machen. Als der Ertappte daraufhin versuchte, mit dem Roller zu flüchten, verlor er die Kontrolle über das Fahrzeug und stieß gegen eine Hauswand, wobei er sich leicht verletzte. Durch die hinzugezogenen Polizisten wurde ein Ermittlungsverfahren gegen den mit dem gestohlenen Motorroller angetroffenen 18-Jährigen eingeleitet und die Yamaha wieder an den Geschädigten ausgehändigt. Die Ermittlungen zu den Mittätern dauern an.

6. Unfall mit Verletzten und zwei erheblich beschädigte Autos, Hünfelden, Bundesstraße 417, 14.03.2021, 20.15 Uhr,

(pl)Bei einem Verkehrsunfall auf der B 417 bei Hünfelden wurden am Sonntagabend drei Personen verletzt und zwei Fahrzeuge erheblich beschädigt. Eine 80-jährige Autofahrerin fuhr gegen 20.15 Uhr mit ihrem Kleinwagen einen Feldweg entlang und wollte dann nach links auf die B 417 in Richtung Limburg einfahren. Hierbei übersah sie jedoch offensichtlich den auf der Bundesstraße in Richtung Limburg fahrenden SUV einer 61-jährigen Frau und es kam zur Kollision beider Fahrzeuge.Aufgrund der bei dem Unfall erlittenen Verletzungen wurde die 80-Jährige in ein Krankenhaus gebracht. Die 61-jährige SUV-Fahrerin und ihr 23-jähriger Beifahrer erlitten leichte Verletzungen. Die beiden Fahrzeuge wurden erheblich beschädigt und der entstandene Gesamtschaden wird auf über 20.000 Euro geschätzt.

7. Unfallflucht auf Parkplatz von Einkaufsmarkt, Limburg, Mundipharmastraße, 13.03.2021, 13.30 Uhr bis 14.45 Uhr,

(pl)Auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes in der Mundipharmastraße in Limburg kam es am Samstagnachmittag zu einer Unfallflucht, bei welcher das Heck eines dort geparkten Ford Mondeo beschädigt wurde. Der Ford war zwischen 13.30 Uhr und 14.45 in einer Parktasche auf dem Parkplatz abgestellt. In diesem Zeitraum wurde das blaue Auto vermutlich von einem ein- oder ausparkenden Fahrzeug gestreift.
Statt sich um den angerichteten Sachschaden von über 1.000 Euro zu kümmern, fuhr die unfallverursachende Person mit ihrem Fahrzeug einfach davon. An dem beschädigten Ford Mondeo befanden sich rote Farbanhaftungen. Mögliche Unfallzeugen und Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizei in Limburg unter der Telefonnummer (06431) 9140-0 in Verbindung zu setzen.

8. Mauer bei Unfallflucht beschädigt, Beselich, Heckholzhausen, Steingasse, 11.03.2021, 23.30 Uhr,

(pl)Am Donnerstagabend wurde in Steingasse in Heckholzhausen eine Mauer bei einer Unfallflucht beschädigt. Ersten Ermittlungen zu Folge kam ein Kleinwagen gegen 23.30 Uhr nach rechts von der Fahrbahn ab und stieß dort gegen die Mauer einer Treppe. Die Mauer wurde durch den Aufprall erheblich beschädigt. Die Unfallverursacherin oder aber der Unfallverursacher flüchtete im Anschluss mit dem Kleinwagen von der Unfallstelle, ohne sich um den Schaden von etwa 1.500 Euro zu kümmern. Mögliche Unfallzeugen und Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizei in Weilburg unter der Telefonnummer (06471) 9386-0 in Verbindung zu setzen.

© Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden