Springe zum Inhalt

Steuerbescheide + Jahresverbrauchsabrechnungen werden verteilt – Angaben auf Richtigkeit prüfen!

Die Steuerbescheide für die Grundbesitzabgaben sowie die Jahresabrechnungen 2021 werden zur Zeit in allen Ortsteilen der Gemeinde ausgetragen bzw. den Steuerpflichtigen zugesandt.
Die Steuerpflichtigen werden gebeten, die Bescheide bezüglich der Adressangaben und bei einem erteiltem Lastschriftmandat der Bankverbindung auf ihre Richtigkeit hin zu prüfen. Denn vor allem unrichtige Bankdaten führen zu Rückbuchungen und zusätzlichen Kosten, die (leider) an die Steuerpflichtigen weitergegeben werden müssen. Änderungen sollten daher bitte unverzüglich dem Steueramt mitgeteilt werden
Der Jahresbescheid enthält wie gewohnt u.a. die Verbrauchs-abrechnung für Wasser und Abwasser 2021 sowie die neuen Vorauszahlungen für das Jahr 2022. Die Gebühren sind unverändert zum Vorjahr geblieben.
Die Gemeinde weist darauf hin, dass eine im Bescheid ausgewiesene Nachforderung aus der Verbrauchsabrechnung 2021 nicht in den Ratenfestsetzungen der Quartalsfälligkeiten 2022 enthalten.
Den Steuerbescheiden ist auch ein Infoblatt zur bevorstehenden Grundsteuerreform beigefügt. Weitere Infos dazu unter www.finanzamt.hessen.de/grundsteuerreform © Gemeinde Brechen