Springe zum Inhalt

Stationärer Blitzer beschädigt, Getränkediebstahl von Sportplatzgelände,

1. Getränkediebstahl von Sportplatzgelände, Hadamar-Niederzeuzheim, In der Loh, Montag, 02.08.2021, 17:30 Uhr, bis Dienstag, 03.08.2021, 16:00 Uhr

(fh)Im Zeitraum von Montagnachmittag bis Dienstagnachmittag brachen Unbekannte in Hadamar-Niederzeuzheim gewaltsam in eine Vereinsbude auf dem Sportplatzgelände ein und entwendeten dabei mehr als 100 Getränkeflaschen im Wert von circa 100 Euro. Bei dem Einbruch entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 700 Euro. Den Tätern gelang es im Anschluss unbemerkt zu flüchten.

Zeuginnen und Zeugen werden gebeten, sich unter der Telefonnummer (06431) 9140-0 mit der Kriminalpolizei in Limburg in Verbindung zu setzen.

2. Stationärer Blitzer beschädigt, Weilmünster, Weilstraße, Dienstag, 03.08.2021, 03:00 Uhr

(fh)Unbekannte haben in der Nacht zum Dienstag in der Weilstraße in Weilmünster einen stationären Blitzer beschädigt und dabei einen Schaden von etwa 1.000 Euro verursacht. Das Gerät zur Geschwindigkeitsüberwachung, welches unweit einer Grundschule steht, wurde augenscheinlich durch die Täter mit einem Gegenstand beschädigt. Nach ersten Ermittlungen könnte sich die Tat gegen 03:00 Uhr ereignet haben.

Hinweise nimmt die Weilburger Polizei unter der Telefonnummer (06471) 9386-0 entgegen.

3. Fahrer bei Unfall mit Bus verletzt, Weilburg, Limburger Straße, Dienstag, 03.08.2021, 20:30 Uhr

(fh)Am Dienstagabend ereignete sich in der Limburger Straße in Weilburg ein Verkehrsunfall zwischen einem PKW und einem Bus bei dem sich der Autofahrer verletzte und ein hoher Sachschaden entstand. Zuvor befuhr ein 63-jährige Fahrer eines Buses die Limburger Straße aus Richtung "An der Backstania" in Richtung Innenstadt und musste verkehrsbedingt bremsen. Hinter dem Bus fuhr der 57-jährige Fahrzeugführer eines VW Amarok, welcher es ersten Ermittlungen zufolge nicht mehr rechtzeitig schaffte zu bremsen und auf den Bus auffuhr. Durch die Wucht des Aufpralls verletzte sich der 57-Jährige leicht. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten im weiteren Verlauf abgeschleppt werden. Insgesamt entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 25.000 Euro.

© Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden