Springe zum Inhalt

Starkstromkabel entwendet, Einbrecher scheitern an Scheunentor, Pkws stoßen zusammen…

Starkstromkabel entwendet, Weilmünster-Laubuseschbach, Tannenweg, Freitag, 27.03.2020, 15.00 Uhr bis Mittwoch, 01.04.2020, 09.45 Uhr

(si)Zwischen Freitag und Mittwoch hatten es Diebe im Tannenweg in Laubuseschbach auf rund 120 Meter Starkstromkabel abgesehen. Die Unbekannten betraten ein dortiges Vereinsgelände und brachen einen neben dem Vereinsheim stehenden Container auf. Aus diesem entwendeten sie dann die Starkstromkabel sowie zwei Verteilerwürfel im Wert von mehreren hundert Euro. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei in Limburg unter der Telefonnummer (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

Einbrecher scheitern an Scheunentor, Weilmünster, Am Bleidenbach, Feststellung: Donnerstag, 02.04.2020

(si)Am Donnerstag stellten Zeugen fest, dass Unbekannte in der Straße "Am Bleidenbach" in Weilmünster versucht hatten, in eine dortige Scheune einzubrechen. Den Tätern war es zwar nicht gelungen das Türschloss des Scheunentores aufzubrechen, allerdings entstand bei dem Einbruchsversuch ein Sachschaden in Höhe von rund 300 Euro. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei in Limburg unter der Telefonnummer (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

Pkws stoßen zusammen, Runkel-Wirbelau, Hauptstraße, Donnerstag, 02.04.2020, 15.45 Uhr

(si)Am Donnerstagnachmittag sind in der Hauptstraße in Wirbelau zwei Fahrzeuge zusammengestoßen und dabei erheblich beschädigt worden. Ein 18 Jahre alter BMW-Fahrer kam gegen 15.45 Uhr aus Richtung Falkenbach und war auf der Hauptstraße in Richtung Ortsmitte unterwegs, als der BMW in Höhe der Brunnenstraße mit einem entgegenkommenden VW zusammenstieß. Beide Fahrzeuge wurden bei dem Unfall so stark beschädigt, dass sie nicht mehr fahrbereit waren und abgeschleppt werden mussten. Zudem wurde der 60 Jahre alte Fahrer des VW bei dem Zusammenstoß leicht verletzt. Der entstandene Sachschaden wird auf mindestens 8.000 Euro geschätzt.

 

  1. Fahrradfahrer bei Unfall verletzt, Bad Camberg, Limburger Straße, Donnerstag, 02.04.2020, 12.30 Uhr

(si)Am Donnerstagmittag wurde ein 59 Jahre alter Fahrradfahrer in der Limburger Straße in Bad Camberg bei einem Verkehrsunfall verletzt. Der Mann war mit seinem Rennrad gegen 12.30 Uhr auf der Limburger Straße in Fahrtrichtung Erbach unterwegs, als ersten Ermittlungen zu Folge eine 50 Jahre alte Ford-Fahrerin vom Fahrbahnrand auf die Limburger Straße auffahren wollte. Damit es nicht zu einem Zusammenstoß zwischen dem Radfahrer und dem Pkw kam, soll der Fahrradfahrer nach links ausgewichen und dabei zu Boden gestürzt sein. Der 59-Jährige erlitt bei dem Sturz so schwerere Verletzungen, dass er zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden musste. Der entstandene Schaden an dem Rennrad wird auf rund 300 Euro geschätzt.

 

  1. Aktueller Blitzerreport der Polizeidirektion Limburg-Weilburg

Seit Juni 2015 veröffentlicht das Polizeipräsidium Westhessen wöchentlich Messstellen zur Geschwindigkeitsüberwachung. Dies ist ein Beitrag im Rahmen der Verkehrssicherheitsarbeit.

Nachfolgend finden Sie die Messstelle der Polizei für die kommende Woche: Donnerstag: B 456, Höhe Autohaus, Richtung Usingen

Die beteiligten Behörden weisen ausdrücklich darauf hin, dass es neben den veröffentlichten auch unangekündigte Messstellen geben kann.

© Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden