Springe zum Inhalt

Stadtlinienverkehr und Umleitungen in Limburg während der Sanierung der „Alten Lahnbrücke“

Während der Sanierungsphase der „Alten Lahnbrücke“ brauchen nicht nur die Autofahrer und Autofahrerinnen hin und wieder etwas Geduld, auch die Fahrgäste der Stadtlinie müssen sich auf Verspätungen einstellen, die dem Verkehrsaufkommen auf der Lichfield-Brücke geschuldet sind.

„Wir können fast alle Haltestellen und Linien in die Innenstadt und aus der Stadt hinaus während der Sanierungsphase anbieten“, erklärt der 1. Stadtrat Michael Stanke als Betriebsleiter der Stadtlinie: „Jedoch raten wir den Fahrgästen ein paar Minuten mehr als üblich für die Fahrten einzuplanen.“

Die Linien LM-1 und LM-2 folgen in der Brückenvorstadt im Wesentlichen ihrem gewohnten Linienweg, wie auch die Abfahrtszeiten an den dortigen Haltestellen nahezu unverändert bleiben.

Die Linie LM-6 ändert ihren Fahrweg ab der Haltestelle „Auf der Heide“ (vormals Impfzentrum) und kehrt von dort über Kapellenstraße/B49/Lichfield-Brücke zum ZOB (Zentraler Omnibus-Bahnhof) Nord zurück.

Folgende Änderungen ergeben sich bis zum Ende der Bauphase für die Linien LM-1, LM-2 und LM-6:

Die Haltestellen „Konrad-Kurzbold-Straße“ (beide), „Weilburger Straße“ und „Hospitalstraße“ können für die Dauer der Maßnahme von den Linien LM-1 und LM-2 und LM-6 nicht angefahren werden.

In der Konrad-Kurzbold-Straße wird auf Höhe der Einmündung Frankenstraße eine Ersatzhaltestelle eingerichtet, an der man in Fahrtrichtung Brückenvorstadt in alle drei Linien zusteigen kann.

Auf dem Rückweg in Fahrtrichtung Stadtmitte ist der Zustieg/Ausstieg für alle drei Linien an der Haltestelle „Amtsgericht“ möglich.

Auf der Linie LM-6 entfallen stadteinwärts noch zusätzlich die Haltestellen „Globus-Markt“ und „Dietkircher Weg/Schule“.

Alle drei Linien müssen während der Bauzeit von und nach der Brückenvorstadt über die Lichfield-Brücke fahren.

Alle betroffenen Haltestellen werden mit aktuellen Baustellenfahrplänen und Fahrgastinformationen versehen. Detaillierte Fahrplanauskünfte sind in der RMV-Mobilitätszentrale erhältlich oder https://www.limburg.de/fahrpläne abrufbar.

Auch der LahnStar muss während der Bauphase seine Fahrtwege anpassen, kann aber alle Haltestellen nach wie vor andienen.

Den Kraftfahrzeugverkehr leiten in der Bauphase zwei ausgeschilderte Umleitungen, U1 und U2, über die Lichfield-Brücke in die Innenstadt und aus der Stadt hinaus.

„Da es während der Bauphase zu einem starken Verkehrsaufkommen auf der Lichfield-Brücke kommen kann, bitten wir auch die Alternativrouten über Staffel und die Autobahn mit der Ausfahrt Limburg Süd für den Weg in die Innenstadt zu nutzen“, sagt Michael Stanke. Die entsprechenden Hinweise auf die Umleitungen U2 in der Brückenvorstadt und U1 in der Stadt werden voraussichtlich am Freitag, 8. April, aufgestellt. Hinweise zur Sperrung werden an der Kreuzung Limburger Straße/Dietkircher Weg angebracht.

Um in die Innenstadt zu gelangen, erfolgt die Verkehrsführung über die U2 und damit über, Weilburger Straße/Westerwaldstraße/Offheimer Weg auf die B8 die dann auf die Lichfield-Brücke führt. Die Verkehrshinweise in der Westerwaldstraße (U2) aus Richtung Staffel kommend leiten ebenfalls auf den Offheimer Weg Richtung B8 über die Lichfield-Brücke in die Stadt. Ortskundige aus Staffel und Nachbargemeinden werden gebeten, alternativ über die Koblenzer Straße/Diezer Straße/Limburger Weg und die Staffler Lahnbrücke in die Innenstadt zu fahren. Für den aus Richtung Dietkirchen kommenden Verkehr besteht die erste Möglichkeit der Umfahrung der Baustelle am Dietkircher Kreisel: erste Ausfahrt Richtung Offheim und dann auf die B49. Ein weiterer Verkehrshinweis erfolgt an der Kreuzung Limburger Straße/Dietkircher Weg/Mundipharmastraße/Höhenstraße.

Auf der Schleuseninsel wird die Baustelle durch die ausführende Baufirma eingerichtet, Anlieger und die Besitzer der Kleingärten haben dabei freie Zufahrt. Der Parkplatz auf der Schleuseninsel steht jedoch während der Bauzeit nicht zur Verfügung.

Stadtauswärts führt der Verkehr über die U1 durch die Grabenstraße und den Kreisel in die Konrad-Kurzbold-Straße und von dort auf die Lichfield-Brücke Richtung Weilburg. Die Konrad-Kurzbold-Straße steht bis zur „Alten Lahnbrücke“ nur dem Anliegerverkehr zur Verfügung. Für Gäste des Hotels Nassauer Hof und Anwohner der Brückengasse sowie angrenzenden Straßen in der Altstadt ist die Zufahrt möglich. Einpendler und Besucher, die über die B49 in die Stadt fahren wollen, werden gebeten, zu Hauptverkehrszeiten auch die Ausweichroute über die A3, Auffahrt Limburg Nord und Abfahrt Limburg Süd, in die Innenstadt in Betracht zu ziehen. © Stadt Limburg