Springe zum Inhalt

Sport, Emtionen, Funken, Fachwissen, Engagement . . . Feuerwehr Werschau trainiert auch an Palmsonntag

Zur Bildergalerie:
https://www.oberlahn.de/Bildergalerie/?gal=9936

Das, was hier so "leicht" aussieht, ist es definitiv nicht - rund 20 kg Ausrüstung trägt ein Atemschutzgeräteträger zusätzlich zur persönlichen Schutzkleidung mit sich in den Einsatz.

Das bedarf erhöhter körperlicher Fitness und mentaler Stärke.

Dennoch stellen sich zum Glück immer wieder auch junge Menschen und auch gerade bei der Feuerwehr Werschau immer wieder auch viele Frauen in den Dienst der Wehr. Neben dem normalen Einsatzdienst, der schon vieles abverlangt und ein hohes Maß an Ausbildungsengagement erfordert, trifft sich sonnstags die Wettkampfgruppe der Feuerwehr Werschau. Ehrgeizig werden die Abläufe immer und immer wieder traininert - im Moment noch "trocken", doch die Wassserelemente werden in Kürze dazu kommen.

Schauen Sie doch einfach mal vorbei - immer sonntags gegen 9.30 Uhr bei der Feuerwehr Werschau unterhalb des Dorfgemeinschaftshauses. Heute kamen auch Christen aus dem Sonntagsgottesdienst und so durfte auch der Palmzweig nicht fehlen. Die Nachwuchsförderung erfolgt spielerisch. Während Opa auf die Kinder aufpasst, werden diese spielerisch und angstfrei an die Arbeit der Feuerwehr herangeführt - Fragen werden kindgerecht und liebevoll von Mama, Papa oder den Kameradinnen und Kameraden beantwortet und so ist jeder Übungsdurchgang auch ein Baustein in die Zukunft der Wehr. Das, was man auf den Bildern nicht sieht ist der eher stille Teil des Wettkampfes - denn neben den körperlich anstrengenden Durchgängen gilt es vorher die Fragebögen zu beantworten die ebenfalls bewertet und honoriert werden bei den ersten Leistungswettkämpfen auf Kreisebene in Villmar im Mai.

Informieren Sie sich über die Arbeit der Feuerwehr unter www.Feuerwehr-Werschau.de - oder machen Sie mit ! © Peter Ehrlich /FOTO-EHRLICH.de