Springe zum Inhalt

Selbsthilfegruppe für Menschen mit chronischen Ein-und Durchschlafstörungen gründen

Die Selbsthilfekontaktstelle im Gesundheitsamt des Landkreises Limburg-Weilburg unterstützt die Initiative zur Gründung einer Selbsthilfegruppe für Menschen mit chronischen Ein- und Durchschlafstörungen. Schlafstörungen sind sehr häufig. Fast jeder kennt schlaflose Nächte in Problemsituationen. Manchmal bleibt aber die Schlafstörung „Insomnie“ bestehen und beeinträchtigt das Leben der Betroffenen. Das bedeutet oft massive Einschränkungen in der Alltagsbewältigung.

Etwa 6 von 100 Menschen, davon doppelt so viele Frauen, leiden an einer chronischen Schlafstörung: Sie können nicht ein- oder durchschlafen. Morgens wachen sie erschöpft auf. Geschieht dies mindestens drei Mal pro Woche über einen Monat lang, sprechen Fachleute von einer Insomnie. Betroffene quälen sich nachts mit Gedanken, die kreisen: „Ich muss jetzt schlafen, sonst bin ich morgen nicht fit". Tagsüber sorgen sie sich wegen des fehlenden Schlafs: „Warum hört die Störung nicht von alleine auf? Warum kann ich nachts nicht schlafen, wenn ich abends vor dem Fernseher schon eingedöst bin?“ Ein Teufelskreis kann entstehen. Ursachen sind vielfältig: einschneidende Ereignisse, Medikamente, Stress, psychische oder körperliche Erkrankungen, bestimmte begünstigende Verhaltensweisen und Lebensumstände können eine Schlafstörung auslösen.

Der Wunsch der Initiatorin ist es, eine Selbsthilfegruppe ins Leben zu rufen und sich in einem geschützten und vertrauensvollen Rahmen über den Umgang mit den alltäglichen Anforderungen oder über Möglichkeiten der Verbesserung von Lebensqualität auszutauschen. Die Treffen können sich verschiedenen Themen widmen, beispielsweise Maßnahmen der Schlafhygiene, Ursachen, Schlafmythen, der Vorstellung aktueller Publikationen oder Vorträgen von Fachleuten. Angedacht sind Treffen einmal im Monat im Limburger Raum oder zunächst als Videokonferenz. Über die Form und den Termin eines ersten Treffens wird zu einem späteren Zeitpunkt gesondert informiert. Der Besuch der Selbsthilfegruppe ist vertraulich und kostenfrei.
Interessierte an der Selbsthilfegruppe wenden sich vertrauensvoll an die Selbsthilfekontaktstelle telefonisch unter 0160-90714155 oder per Mail an selbsthilfe@limburg-weilburg.de. Weitere Informationen gibt es unter www.selbsthilfe-limburg-weilburg.de. © Landkreises Limburg-Weilburg