Springe zum Inhalt

Sechs verletzte Personen nach Busunfall, mehrere Zehntausend Euro Sachschaden

Sechs verletzte Personen nach Busunfall, mehrere Zehntausend Euro Sachschaden, Wiesbaden-Erbenheim, Berliner Straße, Mittwoch, 31.03.2021, 16:50 Uhr

(Fu)Sechs verletzte Personen und mehrere Zehntausend Euro Sachschaden sind das Resultat eines Verkehrsunfalls, der sich am Mittwochnachmittag in der Berliner Straße ereignet hat. Der Linienbus befuhr die Berliner Straße aus Richtung Barbarossastraße in Richtung Wiesbaden-Innenstadt. Die 46-jährige Busfahrerin aus Wiebaden verlor laut Zeugen das Bewusstsein und sackte auf dem Fahrersitz zusammen. In Folge dessen geriet der nun führerlose Bus nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte dort gegen drei geparkte Autos, einen VW Sharan, einen schwarzen BMW und einen schwarzen VW Lupo. Anschließend touchierte er einen Grundstückszaun und wurde von dort nach links abgewiesen. Auf der linken Fahrbahnseite stieß der Bus zuerst gegen einen roten Skoda Fabia, dann gegen einen grauen VW Touareg und touchierte einen Laternenmast. Die Busfahrerin sowie fünf weitere verletzte Fahrgäste wurden in verschiedene Wiesbadener Krankenhäuser verbracht. Glücklicherweise befanden sich zum Unfallzeitpunkt keine Fußgänger in diesem Bereich. Für die Dauer der Unfallaufnahme wurde die Berliner Straße voll gesperrt.

© Polizeipräsidium Westhessen · Polizeidirektion Wiesbaden