Springe zum Inhalt

Schwerer Diebstahl, Urkundenfälschung, Trunkenheitsfahrt

Besonders schwerer Fall des Diebstahls

In der Zeit zwischen Samstag, den 09.03.2019, 08:00 bis Samstag, 
den 23.03.2019, 12:00 Uhr wurde auf dem Campingplatz Odersbach, 
Runkeler Straße 5a, 35781 Weilburg auf einer Parzelle ein 
Metallgerätehaus aufgebrochen.

Aus diesem wurden diverse 
Arbeitsgeräte und Motorradhelme entwendet. Zudem wurde ein dort 
gelagertes Motorcross-Bike beschädigt. Es entstand ein Gesamtschaden 
von circa 500,- EUR.

Gemeinschädliche Sachbeschädigung

In der Zeit von Donnerstag, dem 21.03.2019, 18:00 Uhr bis Freitag,
den 22.03.2019, 18:30 Uhr wurden auf dem Gelände der katholischen 
Kirchengemeinde in 35792 Löhnberg, Kirschbergstraße 12 von 
unbekannten Tätern die Scheibe einer Gartenhütte eingeschlagen. Zudem
wurden diverse Pflanzkübel mit Bauschaum besprüht und dann auf 
Mülltonnen aufgetürmt. Zudem wurde ein Feuer auf einem Erdhügel 
entzündet. Es entstand neben den Aufräumarbeiten ein Sachschaden von 
circa 300,- EUR.

Urkundenfälschung, (Gebrauch gestohlener Kennzeichen), u. a.

Am gestrigen Samstag, gegen 22:35 Uhr fiel mehreren Personen bei 
der Diskothek "Musikpark" in Limburg ein blauer Pkw Ford Mondeo auf. 
Bei einer Überprüfung der Kennzeichen F-MI 570 wurde dann 
festgestellt, dass diese gestohlen waren. Bevor die Polizei eintraf, 
war die Person zu Fuß geflüchtet. Zurück blieb nur der Pkw mit den 
angebrachten Kennzeichen. Die Polizei ermittelt nun gegen die 
unbekannte männliche Person wegen Urkundenfälschung, Diebstahl von 
Kennzeichen und anderen Delikten.

Zeugen werden gebeten sich bei der Polizeistation in Limburg unter
der 06431-91400 zu melden, wenn ihnen diese Person aufgefallen ist 
oder sie Hinweise auf dessen Identität haben. Gesucht wird eine 
männliche Person, 20 - 30 Jahre alt, kurze dunkle Haare, normale 
Statur, bekleidet zur Tatzeit mit einer grünen Jacke, rotem Oberteil 
und blauen Jeans.

Trunkenheitsfahrt

Einer uniformierten Streifenbesatzung fiel am heutigen Morgen, 
gegen 03:00 Uhr in der Frankfurter Straße in Limburg ein schwarzer 
Mercedes durch seine stark überhöhte Geschwindigkeit auf. Erlaubt 
waren in diesem Bereich zur Nachtzeit lediglich 30 km/h, die er mit 
seinen ca. 80 km/h deutlich überschritt. Im weiteren Verlauf fuhr er 
dann auch mit teilweise bis zu 140 km/h. Erst im Bereich Blumenrod 
konnte der "Raser" gestoppt und einer Kontrolle unterzogen werden.

Hierbei fiel auf, dass er unter leichtem Alkoholgenuss stand. Es 
wurde vor Ort ein vorläufiger Atemalkoholgehalt von 0,62 Promille 
festgehalten, da die Fahrt mit der deutlich überhöhten 
Geschwindigkeit als Ausfallerscheinungen gewertet werden können, 
wurde eine Blutentnahme angeordnet.

OTS: PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen