Springe zum Inhalt

Schule im Emsbachtal zertifiziert für Einsatzstellen im Bereich Freiwilligendienste in katholischer Trägerschaft

Schulsozialarbeiterin Madlen Wagner (links) und
Rektor Bernd Steioff freuen sich über die Zertifizierung

Brechen. Die Fachstelle „Freiwilligendienste im Bistum Limburg“ hat der Schule im Emsbachtal das Zertifikat übersandt, welches den hohen Anspruch der katholischen Träger von Freiwilligendiensten unterstreicht, jungen Menschen einen qualitativ hochwertigen Freiwilligendienst anzubieten. Schulsozialarbeiterin und Koordinatorin für den Bundesfreiwilligendienst an der Schule im Emsbachtal freut sich zusammen mit Rektor Bernd Steioff über diese Auszeichnung. Sie ist eine Auszeichnung für die hervorragende Arbeit, die zusammen mit den jährlich zwei Bundesfreiwilligendienstleistenden an der Schule im Emsbachtal geleistet wird. Michael Ziegler, der Leiter der Fachstelle Freiwilligendienste übersandte die Zertifizierung coronabedingt mit der Post. Die Evaluation der Qualitätsstandards im Freiwilligendienst für die Schule im Emsbachtal ist damit erfolgreich abgeschlossen. Eine Re-Zertifizierung ist in ca. drei Jahren wieder vorgesehen. Ein Freiwilligendienst, so Ziegler, wird vor allem durch die Arbeit in der Schule zu einem erlebbaren und bereichernden Lernfeld.

Schulsozialarbeiterin Madlen Wagner ergänzt "Der Bundesfreiwilligendienst ist für die Schule im Emsbachtal in vielfacher Hinsicht unabdingbar. Einerseits ist es wichtig, dass die jungen Menschen in ihrer Persönlichkeit gestärkt werden, indem man Ihnen Verantwortung zutraut und sie eigenständig Projekte und Entscheidungen durchführen und treffen lässt. Anderseits muss man sie auch im System der Schule schützen, denn sie dürfen keine einsetzenden Tätigkeiten von Fachkräften übernehmen. Aber die vielen tollen jungen Menschen, meist aus unserer Gemeinde haben täglich ihren Dienst für die Schulgemeinde geleistet und zwar ehrenamtlich gegen ein geringes Taschengeld. Sie haben uns unterstützt in der Vorbereitung der Einschulungs-und Abschlussfeierlichkeiten, in der Kioskarbeit, bei unseren Arbeitsgemeinschaften, bei der Betreuung im Internetcafe, bei der Hausaufgabenhilfe und in den Lernzeiten. Wichtig war und ist es für mich, dass sie ihren eigenen beruflichen Weg einschlagen, dass sie gestärkt werden z.B. bei ihrem Wunsch in den Lehramtsberuf oder den Erzieherbereich oder der Jugendhilfe. Bürgerschaftliches Engagement verbindet und ist in unserer Gesellschaft unabdingbar, wenn dieses professionell unterstützt/begleitet werden kann, ist es für beide Seiten eine Win-Win Situation". Rektor Bernd Steioff dankt an dieser Stelle für Soziale Dienste und Leiter Michael Ziegler für die gute Zusammenarbeit und wünscht den inzwischen rund 20 „BufDis“ alles Gute auf ihrem weiteren Berufs- und Lebensweg mit den gewonnenen Erfahrungen. 

© Peter Ehrlich

Ein Gedanke zu „Schule im Emsbachtal zertifiziert für Einsatzstellen im Bereich Freiwilligendienste in katholischer Trägerschaft

  1. Pingback: "SiE zertifiziert für Einsatzstellen im Bereich Freiwilligendienste in katholischer Trägerschaft" | Schule im Emsbachtal

Kommentare sind geschlossen.