Springe zum Inhalt

Schüler/innen mit dem nötigen Abstand und der möglichen persönlich-emotinalen und inhaltlichen Nähe verabschiedet!

Lou Heydasch 3.von rechts hat mit 1,6 den besten Qualifizierenden Realschulabschluss erreicht. In der Mitte die stolze Klassenleitung Frau Paulina Tamme sowie von links nach rechts Lara Rosbach (1,9), Schulleiter Bernd Steioff, Lina Kaufmann (1,9), Lars Friedrich (2,1) zweiter v.r) und Riccardo Gentile (2,1) rechts.

Niederbrechen.- Es war anders, ganz anders als sonst, aber trotzdem sehr feierlich und mit einer tiefen Innerlichkeit verbunden, als rund 80 Schülerinnen und Schüler aus den Händen ihrer Klassenleitungen und den Glückwünschen von Schulleiter Bernd Steioff ihre Zeugnisse erhielten.
Schon im Vorfeld der Zeugnisübergabefeier, wie die Verabschiedung der Klassen 9 und 10 dieses Mal in vier Etappen mit jeweils rund 60 bis 80 Personen genannt wurde, mussten neben einem Hygienekonzept auch noch die formalen Erlaubnisse von Schulamt, dem Niederbrecher Rathaus und dem Gesundheitsamt des Schulträgers eingeholt werden, um den Abstands- und Hygienebestimmungen in Zeiten der Corona-Pandemie zu genügen.
Ein Stab von Mitgliedern der Schulgemeinde allen voran die Schulsozialarbeiterin Frau Madlen Wagner und als Elternvertreterin Frau Julia Friedrich als Organisatorinnen waren mit der Schulleitung mehrere Tage mit Hygienekonzept und Planung der besonderen Situation beschäftigt.
Aber nicht nur deswegen fanden alle, besonders die Eltern lobende Worte für die Unterstützung die Sie immer bei der Schulleitung und den Lehrkräften in all den Jahren an der Schule im Emsbachtal gefunden haben, auch außerhalb der Corona-Zeit. Schulleiter Steioff ging dann auch in seiner emotionalen Rede auf die Wirkung von Abstand und Nähe ein, die auch in regulären Zeiten eine besondere Bedeutung für uns Menschen habe, denn zu viel Nähe könne eventuell genauso schädlich sein, wie zu wenig Abstand bzw. Anstand. Dieses Wortspiel brachte er bewusst in seine Verabschiedung ein, weil er besonders im digitalen Zeitalter bei manchen Zeitgenossen den nötigen Anstand und den wichtigen Abstand, die nötige Distanz vermisse. „Unsere Schülerinnen und Schüler haben wir mit Hilfe der Eltern und Erziehungsberechtigten dazu befähigt mit Nähe und Abstand vernünftig umzugehen, wie sich auch bei der Einhaltung der Hygiene-Bestimmungen nachhaltig gezeigt habe“! Er sei aber nicht nur damit sehr zufrieden, sondern erlaube sich auch die besonderen Leistungen der Schülerinnen und Schüler sowie dem besonderen Einsatz von Lehrkräften und Eltern zu würdigen und die Wertschätzung im Bild oder mit Blumenstrauß auszudrücken. So erhielten alle Klassenleitungen, aber auch Madlen Wagner und als Vertreterin der Elternschaft Frau Julia Friedrich ein Blumengebinde aus der Hand des Schulleiters.
Folgende Schüler verlassen nach Abschluss der Klassen 9 und 10 mit Hauptschul- oder Qualifizierendem Hauptschulabschluss, mit Realschulabschluss oder Qualifizierendem Realschulabschluss die Schule
Klasse 9P (Klassenleitung Holger Schmitt):
Benjamin Ardito, (Hünfelden-Mensfelden); Nils Eufinger, (Hadamar-Niederzeuzheim); Marius Hilbert-Trapp (Hünfelden-Mensfelden); Alexander Jung, (Selters-Niederselters); Klassenbeste Julia Junker mit Note 1,6 (Waldbrunn-Hausen); Lukas Kemesies, (Selters-Haintchen); Krystian Kijek, (HünfeldenDauborn); Robin Mendler, (Runkel); Sarah Muslija, (Selters); David Oemke, (Idstein); Marvin Schulze, (Villmar); Francesca Todaro, (Dornburg-Frickhofen) Kevin Trost, (Runkel);

Klasse 9a Klassenleitung Frau Kerstin Arnold:
Edison Ademi, (Brechen-Niederbrechen); (Azher Alahmed), (Wiesbaden-Medenbach); Cornelius Elias, (Bad Camberg); Anna-Lena Grins (Runkel-Arfurt), Moarsal Hosseinkhel, (Brechen-Oberbrechen); Aimee Cora Kelly (Brechen-Niederbrechen), Aaron Klees, (Limburg-Lindenholzhausen); William Karim Lohr, (Hünstetten-Wallrabenstein); Imane Nouri, (Bad Camberg-Schwickershausen); Janick Ranft, (Limburg-Linter) Dennis Ritter, (Limburg-Eschhofen); Klassenbeste Samantha Schneider mit Durchschnittsnote 1,2, (Brechen Niederbrechen); Silvana Stolp, (Brechen-Niederbrechen); Marvin Noel Trapp, (Hünfelden-Mensfelden); Akif-Vehap Wlochowitz, (Brechen-Niederbrechen); Stella Zahmel, (Brechen-Niederbrechen);

Klasse 10a (Klassenleitung Herr Thomas Neuhoff): Sibel Ayhanci, (Selters-Münster); Lennart Bunn, (Villmar); Sara Deeb, Weilburg-Gaudernbach); Miligras Dill, (Brechen-Oberbrechen) Amelie Friedrich, (Brechen-Niederbrechen); Srik Großmann, (Idstein-Wörsdorf); Nisa Nur Güler, (Limburg-Lindenholzhausen); Lion Günther, (Runkel); Johanna Günzel, (Brechen-Werschau); Marvin Hotz, (Selters-Niederselters); Aslihan Kaya, Neslihan Kaya, (beide Brechen-Niederbrechen) Dustin Mellein, (Runkel-Dehrn); Calista Meyer, (Selters-Niederselters); Sidney Müller, (Villmar-Weyer); Farya Riazai, (Limburg) Felix Schulz mit 2,1 Klassenbester, (Bad Camberg); Anna Todaro, (Elz); Julian Wenz, (Bad Camberg); Ilhan Yagan, (Brechen-Oberbrechen)

Klasse 10b (Klassenleitung Frau Paulina Tamme): Ayse Ayhan, (Brechen-Niederbrechen); Marvin Bartsch, (Villmar); Nico Bruder, (Selters-Münster), Angelina Ecke, ( Brechen-Oberbrechen); Lars Friedrich, (Brechen-Niederbrechen); Riccardo Gentile, (Brechen-Niederbrechen); Lou Heydasch, Klassenprimus mit Notendurchschnitt 1,6 (Bad Camberg-Würges); Lina Kaufmann, (Villmar-Aumenau); Malte Kleiber, (Weilmünster-Wolfenhausen); Juliana Knapp, (Weilmünster-Wolfenhausen); Sam Lanio, (Runkel); Darline Müller, (Villmar-Aumenau); Lara Rosbach, (Brechen-Niederbrechen); Leon Rudl, (Brechen-Werschau); Maximillian Schäfer, (Brechen-Oberbrechen); Adrian Scheu,(Villmar-Weyer); Michelle Schwab, (Limburg-Lindenholzhausen); Fabio Simon, (Brechen-Oberbrechen); Nico Sterkel, (Bad Camberg-Würges); Nicolas Walter, (Villmar);

© Text: Schule im Emsbachtal / Rektor B. Steioff 
© Fotos: Madlen Wagner

Ko-Klassenlehrer Gereon (links) und Klassenleiterin Kerstin Arnold (rechts) präsentieren ihre Klassenbesten die beide mit einem hervorragenden Ergebnis Cornelius Elias (1,9) und Samantha Schneider (Note 1,2) de Qualifizierenden Hauptschulabschluss erreicht haben und nun einer guten Zukunft entgegen sehen können.
SL Steioff, Sozialpädagogin Jennifer Rücker (1. und 2. von links) und Holger Schmitt rechts umrahmen die Klassenbeste Julia Junker die durch das PuSch-Projekt den Qualifizierenden Hauptschulabschluss mit Note 1,6 erreicht hat und nun den Realschulabschluss anstreben kann.
Klassenleiter Thomas Neuhoff stellt sich zufrieden mit den Klassenbesten der Klasse 10a, die den Qualifizierenden Realschulabschluss erreicht haben Aslihan Kaya (2,3), Dustin Mellein (2,3) und Felix Schulz (2,1), sowie Schulleiter Bernd Steioff, der von der Bühne aus gerade lobende Worte für Eltern, Lehrer und Schüler gesprochen hat.