Springe zum Inhalt

„Schlichten statt richten“ – Verabschiedung von Uwe Weise als Schiedsmann

Uwe Weise war 28 Jahre lang als Schiedsperson in der Gemeinde Brechen tätig. Nach dem Motto „schlichten statt richten“ hat der in Werschau lebende Schiedsmann zahlreiche Konflikte gelöst und einvernehmlich regeln können.  Dabei kam ihm seine Berufsausbildung als Polizist sehr entgegen.

In einer kleinen Feierstunde wurde Uwe Weise vom Direktor des Amtsgerichts Limburg würdig verabschiedet. Richter Meier hob dabei die Bedeutung der Schiedspersonen im Justizsystem hervor und bedankte sich für das langjährige Engagement von Herrn Weise. Frank Groos, Bürgermeister der Gemeinde Brechen zollte dem langjährigen Schiedsmann der Gemeinde seinen Respekt für den Dienst für die Gesellschaft  und überbrachte auch die Glückwünsche des Gemeindevorstandes der Gemeinde Brechen. Auch der  Bund der Deutschen Schiedsmänner und Schiedsfrauen, vertreten durch Frank Steinrath, Abgeordneter des hessischen Landtages, bedankte sich bei Uwe Weise für seine fast drei Jahrzehnte lang ausgebübte Tätigkeit als Schiedsperson.

vor dem Amtsgericht Limburg von links nach rechts: Frank Steinrath (Landtagsabgeordneter und Vertreter des Bundes Deutscher Schiedsmänner und Schiedsfrauen), Uwe Weise, Bürgermeister Frank Groos und Amtsgerichtsdirektor Michael Meier
Text und Bild: Gemeinde Brechen