Springe zum Inhalt

Scheibe von Kia eingeschlagen, Hausbewohner überrascht Einbrecher, Unbekannter Mann randaliert auf Tankstellengelände, LKW bringt Mauer zum Einstürzen, Auffahrunfall im Berufsverkehr…

  1. Scheibe von Kia eingeschlagen, Runkel-Hofen,
    Unterdorfstraße, Montag, 22.10.2018, 18.00 Uhr bis Dienstag, 23.10.2018, 07.10 Uhr

   (si)Autoaufbrecher haben in der Nacht zum Dienstag in der Unterdorfstraße in Hofen zugeschlagen. Die Unbekannten beschädigten die Scheibe eines geparkten, weißen Kia und durchsuchten den Fahrzeuginnenraum nach Wertgegenständen. Mit einem schwarzen Dokumentenmäppchen ergriffen die Täter dann unerkannt die Flucht.

Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei in Limburg unter der Telefonnummer (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

 

  1. Hausbewohner überrascht Einbrecher, Elz, Langgasse, Dienstag, 23.10.2018, 00.30 Uhr

   (si)In der Nacht zum Dienstag hat der Bewohner eines Einfamilienhauses in der Langgasse in Elz Einbrecher auf frischer Tat überrascht. Die Täter versuchten zunächst, gegen 00.30 Uhr, die Tür des Wohnhauses aufzuhebeln, bevor sie sich schließlich durch ein Fenster Zutritt zu dem Gebäude verschafften. Als die Unbekannten dann das 1. Stockwerk nach Wertgegenständen durchsuchten, wurden sie von dem Hausbewohner überrascht und ergriffen die Flucht. Hierzu sprangen sie aus einem Fenster der 1. Etage, wobei sie bei dem Sprung ihre Beute, eine Box mit Bargeld, verloren und diese im Hof des Anwesens zurückließen. Bei den Tätern soll es sich um zwei dunkelhäutige Personen gehandelt haben, welche etwa 1,70 m groß gewesen wären. Bekleidet seien die Personen mit dunklen Kapuzenpullovern gewesen. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei in Limburg unter der Telefonnummer (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

 

  1. Unbekannter Mann randaliert auf Tankstellengelände, Limburg,

Frankfurter Straße, Samstag, 20.10.2018, 01.45 Uhr 

   (si)Wie erst jetzt bei der Polizei angezeigt wurde, hat ein bisher unbekannter Mann in der Nacht zum Samstag auf dem Gelände einer Tankstelle in der Frankfurter Straße in Limburg randaliert und dabei einen Sachschaden in Höhe von mindestens 2.000 Euro verursacht. Der Unbekannte ließ sich gegen 01.45 Uhr mit einem Taxi zu dem Tankstellengelände fahren und schlug dann mehrmals gegen die Tür eines Lagerraums der Tankstelle, wodurch der Glaseinsatz der Tür stark beschädigt wurde. Der Mann soll etwa 55 bis 60 Jahre alt gewesen sein und habe lichtes, graues Haar gehabt. Bekleidet war der Mann mit einem karierten Hemd, einer beigefarbenen Jacke mit weißen und blauen Streifen, einer blauen Jeans und schwarzen Schuhen. Der Täter hielt sich in Begleitung einer Frau auf dem Gelände auf. Diese soll etwa 45 Jahre alt gewesen sein und habe nackenlange, braune Haare gehabt. Bekleidet war die Frau mit einem lilafarbenen Top und einer Jacke in derselben Farbe sowie einer blauen Jeans, weißen Schuhen und einer schwarzen Handtasche. Sowohl mögliche Zeugen oder Hinweisgeber, als auch der Taxifahrer, der den Mann zur Tankstelle gefahren hat, werden gebeten, sich mit der Polizei in Limburg unter der Telefonnummer (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

 

  1. LKW bringt Mauer zum Einstürzen, Limburg, Dehrner Straße,

Dienstag, 23.10.2018, 10.45 Uhr bis 13.00 Uhr

 

   (si)Ein bisher unbekannter Lkw hat am Dienstag in der Dehrner Straße in Limburg eine Mauer zum Einstürzen gebracht. Ein Zeuge gab an, dass der Lkw zwischen 10.45 Uhr und 13.00 Uhr auf der Fahrbahn wendete und dabei mit seinem Heck gegen die Mauer stieß. Im Anschluss soll der Lkw, welcher eine dunkle Plane mit pinkfarbener Aufschrift gehabt hätte, ohne anzuhalten in Richtung B 49 weitergefahren sein.

Der entstandene Sachschaden an der Mauer wird auf mindestens 1.500 Euro geschätzt. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Unfallfluchtgruppe der Polizeistation in Limburg unter der Telefonnummer (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

 

  1. Daimler bei Unfallflucht erheblich beschädigt, Elz, Anlagenweg,

Dienstag, 23.10.2018, 20.00 Uhr

 

   (si)Am Dienstagabend wurde im Anlagenweg in Elz ein Daimler bei einer Unfallflucht erheblich beschädigt. Der silberne Pkw stand geparkt auf einem unbefestigten Seitenstreifen, als ein bisher unbekanntes Fahrzeug augenscheinlich beim Vorbeifahren den Daimler touchierte und dabei sowohl die Front als auch die Lenkung des Fahrzeuges beschädigte. Der entstandene Sachschaden an dem Daimler wird auf mindestens 4.000 Euro geschätzt. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Unfallfluchtgruppe der Polizeistation in Limburg unter der Telefonnummer (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

 

  1. Rollerfahrer bei Unfall verletzt - Polizei sucht

Unfallbeteiligten, Hadamar-Niederhadamar, Melanderplatz, Dienstag, 16.10.2018, 13.20 Uhr

 

   (si)Wie erst jetzt bei der Polizei angezeigt wurde, kam es am Dienstag, dem 16.10.2018, am Melanderplatz in Niederhadamar zu einem Unfall, bei dem der 59 Jahre alte Fahrer eines Motorrollers verletzt wurde. Der Mann wollte, gegen 13.20 Uhr, auf die Nepomuk-Brücke auffahren, als ihm ein Fahrzeug entgegenkam. Der Rollerfahrer wich daraufhin nach rechts aus, um einen Zusammenstoß zu vermeiden und verlor dabei die Kontrolle über sein Fahrzeug. Dabei stürzte der 59-Jährige zu Boden. Der Fahrer des entgegenkommenden Pkw, bei dem es sich um einen grünen Geländewagen gehandelt haben soll, sei daraufhin ausgestiegen und hätte dem Rollerfahrer aufgeholfen. Nachdem der Rollerfahrer dem Mann versichert hatte, dass ihm nichts passiert sei, fuhr der Autofahrer weiter ohne seine Personalien bei dem 59-Jährigen zu hinterlassen. Später stellte sich dann heraus, dass der Rollerfahrer bei dem Unfall verletze wurde und auch an dem Motorroller ein Schaden in Höhe von mehreren Hundert Euro entstandenen war. Sowohl der Unfallbeteiligte als auch weitere Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizei in Limburg unter der Telefonnummer (06431) 9140 - 0 in Verbindung zu setzen.

 

  1. Auffahrunfall im Berufsverkehr, Bundesstraße 49, Auffahrt zur A 3 in Fahrtrichtung Frankfurt, Dienstag, 23.10.2018, 07.00 Uhr

   (si) Am Dienstagmorgen ist es auf der Bundesstraße 49 in Fahrtrichtung Limburg an der Auffahrt zur A 3 zu einem Auffahrunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen gekommen. Ein 18-jähriger Audi-Fahrer musste aufgrund des stockenden Verkehrs, gegen 07.00 Uhr, auf der Einfädelspur zur A 3 in Fahrtrichtung Frankfurt mit seinem Fahrzeug abbremsen, was augenscheinlich ein hinter ihm fahrender Citroen-Fahrer zu spät bemerkt hatte und auf den Audi auffuhr. Dabei wurde der Audi auf einen, vor ihm fahrenden, Skoda geschoben. Sowohl der Citroen, als auch der Audi waren nach dem Zusammenstoß nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der entstandene Sachschaden bei dem Unfall wird auf mehrere Tausend Euro geschätzt.

 

  1. 39-Jährige fährt alkoholisiert in geparkten Opel, Bad Camberg,

Sachsenring, Dienstag, 23.10.2018, 05.10 Uhr

 

   (si)Am Dienstagmorgen hat eine 39-jährige Autofahrerin im Sachsenring in Bad Camberg die Kontrolle über ihr Fahrzeug verloren und ist gegen einen geparkten Opel geprallt. Die 39-Jährige befuhr mit ihrem Seat den Sachsenring in Fahrtrichtung Thüringer Straße, als sie nach links von der Fahrbahn abkam und schließlich mit ihrem Pkw an dem Opel zum Stehen kam. Bei dem Unfall zog sich die Fahrerin Verletzungen zu und musste in einem Krankenhaus behandelt werden.

Auch erhärtete sich bei der Unfallaufnahme der Verdacht, dass die Frau alkoholisiert mit ihrem Pkw unterwegs war. Ein vorläufiger Atemalkoholtest bei der 39-Jährigen ergab einen Wert von mindestens

1,3 Promille, was eine Blutentnahme bei der Frau und die Sicherstellung ihres Führerscheines zur Folge hatte. An den beiden, unfallbeteiligten Fahrzeugen entstand ein Sachschaden in Höhe von mindestens 14.000 Euro.

 

  1. Polizei kontrolliert Schulbusse, Hadamar, Freiherr-vom-Stein-Straße, Dienstag, 16.10.2018, 07.30 Uhr bis 08.00 Uhr

   (si)Ein spezielles Augenmerk auf Schulbusse hatte der Regionale Verkehrsdienst der Polizeidirektion Limburg-Weilburg am letzten Dienstag vor einer Schule in der Freiherr-vom-Stein-Straße in Hadamar. Von den Beamten konnten zu Schulbeginn erfreulicherweise weder Verstöße im Rahmen der Fahrgastbeförderung noch bei den Busfahrern festgestellt werden. Auch wiesen die drei voll besetzten Schulbusse keinerlei technische Mängel auf.

©    PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen