Springe zum Inhalt

Rund neun Monate Bauzeit: Lange Straße in Oberbrechen der Bestimmung übergeben

Oberbrechen. 230 Meter Baumaßnahme in der Langen Straße in Oberbrechen konnten Ende März nach rund neunmonatiger Bauzeit abgeschlossen und die Straße ihrer Bestimmung übergeben werden. Die teilweise sehr schmalen und beschädigten Gehwege mit Hochbordsteinen wurden abgerissen und eine durchgehende, ebenerdige Mischverkehrsfläche geschaffen, was die Sturzgefahr mindert und das Vorankommen mit Rollatoren oder Kinderwägen erleichtern soll, so Bürgermeister Frank Groos bei der Eröffnung. 250 Meter Kanal wurden zusammen mit Kanalhausanschlüssen (inkl. Nagelschmiedstraße) erneuert. Ferner wurden rund 230 m Wasserleitungen erneuert und 20 Wasserhausanschlüsse an die neue Haltung umgeklemmt, wobei beschädigte Anschlüsse und sechs Schieberkreuze erneuert wurden. Durch einen engen Austausch mit den vorhandenen Versorgern konnten Ausbesserungen von Gas- und Telekomleitungen erfolgen und der Glasfaserausbau integriert werden. Weiterhin wurde auch die Verlegung eines Gas-Hausanschlusses für die Anwohner angeboten.   Baubegleitende Erschütterungsmessungen erfolgten als Schutzmaßnahme für die Anlieger. Trotz des steilen Gefälles sind die Angleichungen an den bestehenden Hof- und Garageneinfahrten sehr gut gelungen. In besonders schwierigen Situationen ist eine gemeinsame Lösung mit den Eigentümern erarbeitet worden. Die Andienung mit PKW an die Grundstücke wurde während der gesamten Bauzeit mit wenigen Ausnahmen weitestgehend aufrechterhalten. Bürgermeister Frank Groos dankte zusammen mit dem Bauamt der Gemeinde Brechen den Anwohnern für die Geduld und Ausdauer bei den Bauarbeiten und freut sich mit diesen, die grundhaft erneuerte Lange Straße in Oberbrechen nun wieder für den Verkehr freigeben zu können. © Peter Ehrlich /FOTO-EHRLICH.de

v.l.n.r.: Bürgermeister Frank Groos, Kai Markutzik (Bauamt der Gemeinde Brechen), David Weiß (Polier) und Dominik Steffen (Bauleitung, beide Fa. Triesch), Michael Weier (Bauamtsleiter Gemeinde Brechen), Christoph Schmidt und Norbert Schwenk (beide Ingenieuerbüro Hartwig / Bauleitung& Planung)
Blick in die Lange Straße