Springe zum Inhalt

Rund 500 Hände, über 1.250 Setzlinge – Für die Zukunft des Oberbrecher Forstes – Baumpflanzaktion anlässlich des Dorfjubiläums – UPDate

und so ging's weiter: 

1.500 facher Erfolg der Anpflanzaktion zum Jubiläumsjahr im Oberbrecher Wald – Nachhaltigkeit braucht Geduld

 

Zur Bildergalerie der Baumpflanzaktion: https://www.oberlahn.de/Bildergalerie/?gal=10865

Oberbrechen. Auf den Zuwegen in den Oberbrecher Wald oberhalb Weyers war die ausgelassene und fröhliche Stimmung der zahlreichen Teilnehmer/innen schon zu hören, zu spüren und zu sehen. Wer nicht selbst zu Fuß den rund drei Kilometer langen Pfad zur Baumpflanzaktion der Gemeinde Brechen gehen mochte, konnte den Shuttle-Service in Anspruch nehmen. Jeweils vom TSG-Sportplatz und vom RSV-Weyer-Sportplatz aus fuhren DRK und DRLG die rund 250 Teilnehmerinnen und Teilnehmer zum 0,35 Hektar großen Gebiet unweit des ehemaligen Römerlagers "Alteburg". Revierförster Frank Körver sowie die Forstwirte der Stadt Bad Camberg Stefan Hampel und Martin Eder begrüßten zusammen mit Bürgermeister Frank Groos die fleißigen Setzer/innen.

1.125 Vogelkirsch- und 300 Spitzahorn-Setzlinge warteten auf ihren neuen Platz im Oberbrecher Wald. Um jedem Bäumchen schon jetzt für später genügend Platz frei zu halten, war ein Wuchsraum pro Baum von 2,5 Quadratmetern geplant. Hierzu hatte Hessen Forst bereits Schnüre gespannt - und somit das "Geheimnis" gelüftet, warum Forste oftmals so ordentlich aussehen. Ein kleiner Jubiläumswald wird entstehen – eine bleibende Erinnerung an das Jubiläumsjahr 2022

Der Bereich der neuen Setzlinge liegt in Oberbrecher Gemarkung und ist gegen Verbiss durch eine leichte Einzäunung geschützt. Ein wunderschönes Gemeinschaftsgefühl, welches die Dorfgemeinschaft alters- und ortsteilübergreifend hat Hand- in Hand und Spaten für Bäumchen ineinandergreifen und zusammenwachsen lassen - bei einem gemeinsamen Imbiss an der Kreuzung nach Weyer konnten sich alle nach der Aktion stärken und die Gemeinschaft genießen.

Ein großes Dankeschön an alle Mitwirkenden, Organisatoren, Hessen-Forst, die Gemeinde Brechen sowie DLRG und DRK für die Unterstützung dieser Baumpflanzaktion, die Teil der Aktivitäten rund um die 1250-Jahr-Feierlichkeiten in der Gemeinde Brechen in diesem Jahr sind. Weitere Informationen erhalten Sie auch auf der Webseite der Gemeinde Brechen: https://www.gemeinde-brechen.de/1250-jahre. © Peter Ehrlich / FOTO-EHRLICH.de

 

Die Setzlinge wurden frisch gehalten in der Erde, nochmal
v.l.n.r.: Revierförster Frank Körver, Forstwirte der Stadt Bad Camberg Stefan Hampel und Martin Eder
Herrlichstes Frühlingswetter machte Laune auf "Gartenarbeit" im ganz großen Stil
Zart und voller Lebensfreude - einer der vielen neuen Ankömmlinge im Oberbrecher Wald

2 Gedanken zu „Rund 500 Hände, über 1.250 Setzlinge – Für die Zukunft des Oberbrecher Forstes – Baumpflanzaktion anlässlich des Dorfjubiläums – UPDate

  1. Pingback: HessenForst sagt Danke! 1.300 Freiwillige dabei – BrachinaImagePress.de

  2. Pingback: 1.500 facher Erfolg der Anpflanzaktion zum Jubiläumsjahr im Oberbrecher Wald – Nachhaltigkeit braucht Geduld – BrachinaImagePress.de

Kommentare sind geschlossen.