Springe zum Inhalt

Rentensprechtage nutzen

Wolfgang Feiler

Brechen. Der Versichertenberater der Deutschen Rentenversicherung Bund, Wolfgang Feiler bietet in Zusammenarbeit mit der katholischen Arbeitnehmerbewegung (KAB) Niederbrechen regelmäßig Sprechtage zu Rentenfragen an.

In Coronazeiten unter Beachtung hygienischer Auflagen, wie Mund- und Nasenschutz, Abstandswahrung, etc. können Versicherte der DRV sich in einem persönlichen Beratungsgespräch über ihre aktuellen Rentenansprüche beraten lassen, Hilfe bei der Klärung des persönlichen Versichertenkontos erhalten oder ihren Rentenantrag stellen. Diese Serviceleistungen sind kostenfrei.

Wolfgang Feiler nutzt das besonders vorteilhafte elektronische Antragsverfahrens bei Kontoklärung und Rentenantrag. Dadurch wird u.a. das mühsame Ausfüllen von Formularen überflüssig. Evtl. erforderliche Nachweise werden nur noch im Original vorgelegt, eingescannt und digital mitübertragen. Mit diesem modernen Verfahren lassen sich sowohl Zeit als auch Papier- und Portokosten deutlich reduzieren.

Seine nächsten Sprechtage hat Wolfgang Feiler am Donnerstag, 24. September 2020 und am Donnerstag, 22. Oktober 2020 in der Leharstraße 11 in Niederbrechen. Jeweils in der Zeit zwischen 10 und 18 Uhr können Termine vereinbart werden.
Anmeldungen zum Beratungsgespräch werden unter der Telefonnummer 06438/923237 erbeten. © Wolfgang Feiler