Springe zum Inhalt

„Rekorde“ bei den Weyerer Adventsfenstern

Auch im Jahr 2018 fanden in der Vorweihnachtszeit in Weyer wieder die traditionellen Adventsfenster statt, nunmehr zum 16. Mal.

Jeden Abend - vom 01. bis zum 24. Dezember - wird an einer anderen Stelle im Ort ein von Familien, Gruppen oder Vereinen gestaltetes "Fenster" oder "Türchen" geöffnet. Menschen aus allen Winkeln des Ortes kommen dort zusammen, um das jeweilige Motiv zu bewundern und bei Glühwein, Kinderpunsch oder Tee etwas Zeit gemeinsam zu verbringen. Dazu gibt es weihnachtliches Gebäck und viele Gastgeber bereiten auch einen kleinen Imbiss für die Besucher vor. So werden in der sonst eher hektischen Vorweihnachtszeit ganz entspannt Freundschaften gepflegt und neue Kontakte im Ort geknüpft.

Organisiert wird der besondere Adventskalender von den Natur- & Heimatfreunden Weyer e.V., die hierzu eine 6-köpfige Arbeitsgruppe ins Leben gerufen haben. Darüber hinaus können die Organisatoren auf die Unterstützung von weiteren Helfern aus dem Verein zurückgreifen. Den Ausschank der Getränke übernehmen jeden Abend die Konfirmanden der evangelischen Kirchengemeinde. Traditionell erfolgt bei dieser Veranstaltung kein Verkauf von Getränken oder Speisen. Stattdessen werden die Besucher um Spenden gebeten, deren Erlös für die Jugendarbeit im Dorf weitergegeben wird.

Das Jahr 2018 war für den Weyerer Dorf-Adventskalender ein Jahr der erfreulichen Rekorde. Allabendlich kam eine große Besucherzahl zu den Fenstern, meist zwischen 50 und 100 Menschen. Bei einzelnen "Highlights" waren es auch deutlich mehr, und das schlechte Wetter an einigen Tagen konnte den Zulauf kaum bremsen. Rekordverdächtig war auch die Gestaltung der Fenstermotive, die sehr liebevoll und teilweise mit großem Aufwand erfolgte.

Die Spendenbereitschaft der Besucher war dieses Jahr bemerkenswert hoch, was sich trotz der ebenfalls gestiegenen Verbrauchsmengen bei Getränken und Gebäck deutlich im Spendenergebnis wiederspiegelt. Insgesamt konnten 1.700,- EUR an Spenden verteilt werden: jeweils 550,- EUR an die Bambini-Feuerwehr und die integrative Sportgruppe "Herbstlaub" und 600,- EUR für die Jugendarbeit der evangelischen Kirchengemeinde Weyer. Die Übergabe der Spenden erfolgte beim "Abschlussfenster" der Bambini-Feuerwehr. Die drei Gruppen freuten sich sehr über die finanzielle Unterstützung ihrer Arbeit.

Die "Rekorde" begannen aber schon im Vorfeld: Bereits im Sommer, so früh wie nie zuvor, waren alle Termine dieser Adventszeit vergeben und einzelne Interessenten mussten auf das Jahr 2019 vertröstet werden. Und ein weiterer Rekord: während der aktuelle Kalender noch lief, war die Nachfrage nach Terminen fürs kommende Jahr schon so stark, dass auch hier schon fast alles vergeben ist. Deshalb haben sich einige Ausrichter bereits jetzt ihren "Wunschtermin" für 2020 gesichert.

Die Natur- & Heimatfreunde Weyer e.V. freuen sich über den großen Zuspruch zum Dorf-Adventskalender. Und insbesondere auch darüber, dass die Dorfgemeinschaft durch diese Veranstaltung in der Vorweihnachtszeit immer etwas enger zusammenrückt. © Bericht und Bilder:
Natur- & Heimatfreunde Weyer e.V. / Mario Gierden

Das sind die Fenstermotive vom 

02.12. Weihnachtsbaum an der Kirche - Konfirmanden

07.12. Schreinerei Höpp

09.12. Familie Litzinger

13.12. Saurer Paul Club

18.12. Bierstraße

21.12. Natur- und Erlebnishof "Heuhotel"