Springe zum Inhalt

Reizgas in Schule versprüht, Fahrzeuganhänger entwendet, Altpapiertonne gerät in Brand, Handtaschendieb flüchte

1. Reizgas in Schule versprüht, Limburg, Gartenstraße
Donnerstag, 05.12.2019, 09.10 Uhr

(si)Zu einem größeren Einsatz von Rettungskräften und Polizei kam es am Donnerstagvormittag in einer Schule in der Gartenstraße in Limburg. Ersten Ermittlungen zu Folge soll eine Schülerin gegen 09.10 Uhr in einem Flur der Schule im Beisein von Mitschülern Reizgas ausprobiert haben. Rund 20 Schüler, welche sich im näheren Umfeld aufhielten, erlitten Atemwegsreizungen und wurden vor Ort von Rettungskräften behandelt. Alle Behandelten konnten glücklicherweise vor Ort wieder entlassen werden.

Aufgrund des aktuellen Falles weist die Polizei daraufhin hin, dass die Gefahren, die durch das Benutzen von Reizgas entstehen, nicht unterschätzt werden sollten. Schon das Versprühen von kleinsten Mengen kann zu erheblichen gesundheitliche Beeinträchtigungen führen, weshalb Reizgas auch nur zur Abwehr von Gefahrensituationen eingesetzt werden darf. Seitens der Polizei wird daher in allen bekannt gewordenen Fällen ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung eingeleitet.

2. Fahrzeuganhänger entwendet, Löhnberg, Forsthausstraße, Montag, 25.11.2019 bis Mittwoch, 04.12.2019, 14.30 Uhr

(si)Im Laufe der letzten eineinhalb Wochen haben Unbekannte in der Forsthausstraße in Löhnberg einen Fahrzeuganhänger im Wert von rund 3.500 Euro entwendet. Der Anhänger mit dem amtlichen Kennzeichen WEL-G 302 stand auf dem Parkplatz eines dortigen Baumarktes und war mit Leitern beladen. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizeistation in Weilburg unter der Telefonnummer (06471) 93860 in Verbindung zu setzen.

3. Altpapiertonne gerät in Brand, Limburg, Amselweg, Donnerstag, 05.12.2019, 02.00 Uhr

(si)In der Nacht zum Donnerstag ist eine Altpapiertonne im Amselweg in Limburg in Brand geraten. Ein Zeuge hatte gegen 02.00 Uhr Qualm bemerkt und erfolglos versucht, mit einer Wasserflasche das Feuer zu löschen. Einer verständigten Streife der Limburger Polizei gelang es schließlich mit Hilfe eines Feuerlöschers den Brand zu löschen. Durch die Flammen wurde der Deckel der Mülltonne beschädigt. Der dabei entstandene Sachschaden wird auf rund 150 Euro geschätzt. Die Brandermittler der Limburger Polizei haben die Ermittlungen aufgenommen und bitten mögliche Zeugen und Hinweisgeber, sich unter der Telefonnummer (06431)9140 - 0 zu melden.

4. Rüttelplatte entwendet, Waldbrunn-Ellar, Untere Hohl, Dienstag, 03.12.2019, 18.00 Uhr bis Mittwoch, 04.12.2019, 05.50 Uhr

(si)In der Nacht zum Mittwoch haben Unbekannte in der Straße "Untere Hohl" in Ellar eine Rüttelplatte im Wert von rund 6.000 Euro entwendet. Die Arbeitsmaschine der Marke Wacker stand auf einem dort abgestellten Pritschenwagen, als die Diebe zuschlugen und die Maschine unerkannt abtransportierten. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizeistation in Limburg unter der Telefonnummer (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

5. Handtaschendieb flüchtet, Limburg-Staffel, Landesstraße 3447 zwischen
Tierheim und ICE-Strecke, Mittwoch, 04.12.2019, 14.30 Uhr

(si)Am frühen Mittwochnachmittag hat ein Handtaschendieb im Bereich von Staffel zugeschlagen. Die 26 Jahre alte Geschädigte hatte gegen 14.30 Uhr ihre Handtasche auf dem Boden am Rand der Landesstraße 3447 zwischen Tierheim und ICE-Strecke abgestellt, als der Unbekannte sich die Tasche griff und mit seiner Beute davonlief. Der Täter soll 1,80 m groß gewesen sein und dunkle Haare sowie einen dunklen Bart gehabt haben. Bekleidet sei der Dieb mit einer schwarzen Jacke, einer blauen Jeans und dunklen Sneaker gewesen. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizeistation in Limburg unter der Telefonnummer (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

6. Lkw flüchtet nach Unfall, Limburg, Schiede, Dienstag, 03.12.2019, 13.10 Uhr

(si)Nach einem Unfall am Dienstagmittag auf der Schiede in Limburg hat die Limburger Polizei die Ermittlungen wegen Verkehrsunfallflucht aufgenommen. Laut den Angaben der Beteiligten kam der 34 Jahre alte Fahrer eines Opel aus Richtung Weilburg und befuhr die rechte von zwei Geradeausspuren der Schiede in Fahrtrichtung Schiedetunnel. Im Bereich der Diezer Straße soll dann ein auf der linken Spur neben dem Opel fahrender Lkw auf die Spur des Opel gezogen sein. Um einen Zusammenstoß zu verhindern, sei der Fahrer des Opel nach rechts ausgewichen und mit einem auf der Rechtsabbiegerspur fahrenden Opel Corsa zusammengestoßen. Der Lkw, welcher einen gelben Anhänger mit einer Aufschrift und ausländische Nummernschilder gehabt haben soll, sei im Anschluss ohne anzuhalten weitergefahren. Der bei dem Unfall entstandene Sachschaden wird auf mindestens 1.000 Euro geschätzt. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Unfallfluchtgruppe der Polizeistation in Limburg unter der Telefonnummer (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

© Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden