Springe zum Inhalt

Regierungspräsidium unterstützt interkommunale Zusammenarbeit Brechen·Hünfelden·Elbtal

Brechen/Hünfelden/Elbtal/Gießen. Wie bereits berichtet (... zum Bericht), haben sich Brechen, Hünfelden und Elbtal zusammengeschlossen, um jeder für sich in seinem Bereich, eine Straßeninventur zu betreiben. Hierbei werden georeferenzierte Aufnahmen des Straßenzustandes gefertigt, die nachher mit anderen Daten zusammen gelegt und für unterschiedliche Zwecke genutzt werden könnnen. Bürgermeister Frank Groos freute sich "es ist ein guter Tag für Brechen, Elbtal und Hünfelden. Es zeigt sich mit diesem Projekt, dass die kommunale Familie in Takt ist und gemeinsam viel erreichen kann,wenn an einem Strang gezogen wird". So sei es ein guter und sinnvoller Weg wie eines soliden Kaufmanns, erst einmal Inventur zu machen. Regierungspräsident Dr. Christoph Ullrich ist begeistert von solch interkommunaler Zusammenarbeit und sieht es als Erfolgsmodell für und in Hessen. Aufgrund immer komplexer werdender Aufgabenstellungen an die Kommunen ist dies ein Zukunftsmodell für die Gemeinden unter Wahrung der Eigenständigkeit und eigenen Leistungsfähigkeit, gleichsam ist es in der äußeren Wahrnehmung der Verwaltungen kaum spürbar. 

Da Sparen erst mal kostet, fördert das Land Hessen die Anlaufkosten dieses gemeinsamen Projektes mit 35.000 €. Es geht um insgesamt rund 110 Kilometer Straßen in allen drei Gemeinden mit unterschiedlichen Gemeindegrößen und Straßenvolumina. Dieses Straßenkataster ist eine erster Bestandsaufnahme, so Bürgermeister Frank Groos weiter, da die Aktualität der Straßenzustände für alle weiteren Instandhaltungsmaßnahmen grundlegend ist, ist ein fünfjähriger Turnus angedacht. Wie geht es jetzt weiter ? Die Ausschreibungen für die Durchführung der Erfassung werden in Kürze starten. Hünfeldens Bürgermeisterin Silvia Scheu-Menzer und Joachim Lehnert als Bürgermeister der Gemeinde Elbtal freuten sich sehr über diese Unterstützung ihrer gemeinsamen Arbeit. © Peter Ehrlich

Siehe auch den Bericht des RP: https://brachinaimagepress.de/brechen-elbtal-und-huenfelden-erfassen-strassen-in-gemeinsamer-datenbank