Springe zum Inhalt

Raub und Bedrohung in Dauborn+++Streit am Obststand endet in Körperverletzung+++Vandalismus am und im Bürgerhaus Offheim

1. Raub und Bedrohung in Dauborn,

Hünfelden-Dauborn, Friedrichstraße, Sonntag, 27.03.2022, 23:30 Uhr

(wie) In der Nacht von Sonntag auf Montag raubte ein Mann in Dauborn einem anderen gewaltsam sein Mobiltelefon und bedrohte ihn mit Gewalt. Ein 20-Jähriger hatte gegen 23:30 Uhr in der Friedrichstraße Streit mit einem ihm bekannten 17-Jährigen, welcher in Begleitung zweier weiterer Männer war. Dieser soll ihm schließlich gewaltsam ein Mobiltelefon entwendet und mit weiterer Gewaltanwendung gedroht haben. Anschließend floh der Täter mit seinen Begleitern. Nachdem die Polizei gerufen worden war, legte der Täter das Mobiltelefon in das unverschlossene Auto des 20-Jährigen.

2. Streit am Obststand endet in Körperverletzung, Limburg, Westerwaldstraße, Samstag, 26.03.2022, 08:50 Uhr

(wie) Am Samstagmorgen führte ein Streit an einem Obststand in Limburg zu einer Körperverletzung. Ein 30-Jähriger bot in einem Verkaufsstand auf einem Parkplatz in der Westerwaldwaldstraße Obst zum Verkauf an. Gegen 08:50 Uhr soll ein Unbekannter um Obst gebettelt und Kunden belästigt haben. Es kam zum Streit, bei dem der 30-Jährige dem Mann trotzdem einen Apfel schenkte. Der Unbekannte soll trotzdem keine Ruhe gegeben haben und der Streit eskalierte schließlich. Während der folgenden Rangelei soll der Unbekannte dem 30-Jährigen in die Hand gebissen haben. Danach floh er vom Tatort. Der Täter wurde als 25 bis 30 Jahre alt und schlank beschrieben. Er hatte einen Vollbart und eine Art "Vokuhila-Frisur". Außerdem trug er schwarze Kleidung und einen schwarzen Rucksack. Hinweise nimmt die Polizei unter der Rufnummer 06431/9140-0 entgegen.

3. Vandalismus am und im Bürgerhaus Offheim, Limburg-Offheim, Am Hallenbad, Montag, 14.03.2022 bis Sonntag, 20.03.2022

(wie) In der vorletzten Woche randalierten unbekannte Täter am und im Bürgerhaus Offheim und verursachten großen Schaden. Die Unbekannten zerstörten mehrere Lampen im Innen- und Außenbereich des Bürgerhauses. Außerdem wurde ein Seifenspender mutwillig beschädigt und unbrauchbar gemacht. Der Sachschaden wird von der Stadt Limburg auf circa 20.000 EUR geschätzt. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet unter der Rufnummer 06431/9140-0 um Hinweise aus der Bevölkerung.

4. E-Scooter gestohlen,

Limburg, Bahnhofsplatz, Freitag, 25.03.2022, 17:00 Uhr

(wie) Am Freitagnachmittag wurde in Limburg ein Elektroroller gestohlen. Ein 14-Jähriger stellte seinen schwarzen Elektroroller mit dem Versicherungskennzeichen 912 SUK am Eingang des Einkaufszentrums am Bahnhofsplatz ab. Als er zu dem Abstellort zurückkehrte, war das Elektrokleinstfahrzeug im Wert von circa 350 EUR verschwunden. Hinweise erbittet die Polizei unter der Rufnummer 06431/9140-0.

5. Dreister Dieb klaut Fahrrad und flüchtet damit vor dem Eigentümer, Limburg, Bahnhofsplatz, Freitag, 25.03.2022, 23:45 Uhr

(wie) In der Nacht von Samstag auf Sonntag hat ein unbekannter Täter ein Mountainbike in Limburg gestohlen und floh damit trotz Verfolgung. Ein 17-Jähriger hatte sein grünes Mountainbike der Marke "Bulls" am Bahnhofsplatz abgestellt und angekettet. Anschließend begab er sich in die Innenstadt. Ein Unbekannter brach offensichtlich das Schoss auf und entwendete das Fahrrad. Auf der Flucht vom Tatort wurde der Täter von dem Eigentümer des Mountainbikes erkannt. Der 17-Jährige verfolgte den Täter bis in die Limburger Altstadt, wo er ihn schließlich aus den Augen verlor. Beschrieben wurde der Dieb als circa 180 cm groß, dunkelhäutig und von normaler Statur. Er war bekleidet mit einer blauen Jeans, einer schwarzen Jacke mit Kapuze und hatte einen schwarzen Rucksack der Marke "Adidas" bei sich. Der Wert des gestohlenen Mountainbikes wird auf 500 EUR geschätzt. Hinweise werden unter der Rufnummer 06431/9140-0 entgegengenommen.

6. Hausfriedensbruch - Eigentümer kann Diebstahl verhindern, Limburg, Schillerstraße, Sonntag, 27.03.2022, 04:15 Uhr

(wie In der Nacht von Samstag auf Sonntag hat ein unbekannter Täter in Limburg ein fremdes Grundstück und eine Garage betreten, konnte aber vom Bewohner verscheucht werden. Der Unbekannte betrat offensichtlich unberechtigt ein Grundstück in der Schillerstraße, indem er ein Hoftor überstieg. Dort bewegte er sich mit einer Taschenlampe im Garten, im Keller des Hauses und in der Garage. Die Bewohner wurden durch eine Alarmanalege aufgeschreckt und konnten den Täter sehen. Als der 68-jährige Bewohner den Täter lauthals konfrontierte, ergriff dieser die Flucht. Die entsandten Streifen fahndeten nach dem Täter und konnten in der Nähe des Tatortes einen Mann auf einem Fahrrad sehen, der beim Erblicken des Streifenwagens die Flucht ergriff. Augenscheinlich wurde vom Täter nichts entwendet. Der Mann wurde als circa 185 bis 190 cm groß und schlank beschrieben. Hinweise nimmt die Polizei unter der Rufnummer 06431/9140-0 entgegen.

7. Versuchter Einbruch in Vereinsheim,

Dornburg-Thalheim, Frickhöfer Straße, Samstag, 26.03.2022, 20:50 Uhr

(wie) Am Samstagabend versuchten unbekannte Täter in ein Vereinsheim in Thalheim einzubrechen. Mitglieder des Schützenvereins wurden von der Alarmanlage am Vereinsheim in der Frickhöfer Straße alarmiert. Dort hatten Unbekannte offenbar versucht in das Gebäude zu gelangen. Die Polizei konnte Aufbruchsspuren an einer Tür feststellen. Offensichtlich hatte die Alarmanlage, die auch die Außenbeleuchtung einschaltet, die Täter verschreckt und so den Einbruch verhindert. Es entstand lediglich geringer Sachschaden. Hinweise werden unter der Rufnummer 06431/ 9140-0 erbeten.

8. Mehrere Fahrzeugführer ohne Führerschein und unter Drogeneinfluss erwischt, Limburg, Weilburg und Hadamar, Donnerstag, 24.03.2022 bis Montag, 28.03.2022

(wie) In den vergangen Tagen fielen der Polizei immer wieder Fahrzeugführer auf, die ohne Führerschein aber mit Drogen im Blut Kraftfahrzeuge fuhren. Am Donnerstagmittag erwischte eine Streife einen 41-Jährigen in seinem Opel in Limburg. Am Samstagmorgen kontrollierte die Polizei einen ebenfalls 41-Jährigen auf einem Mofa-Roller in Weilburg. Sonntagabend fiel einer Streife ein 18-jähriger Motorrollerfahrer in Limburg auf und in der Nacht zum Montag fuhr ein 50-Jähriger in Hadamar mit einem VW Bus in eine Kontrolle der Polizei. Alle vier Fahrer hatten keinen Führerschein und standen jeweils deutlich unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln. Somit mussten sie alle festgenommen werden und sich von einem Arzt eine Blutprobe entnehmen lassen. Die Fahrzeugschlüssel wurden jeweils sichergestellt und die zuständigen Führerscheinstellen informiert. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen durften alle Festgenommenen die Dienststellen wieder verlassen.

9. Geschwindigkeitsmessung in den Abendstunden bei Ahlbach, Limburg, Bundesstraße 49, Freitag, 25.03.2022, 20:00 Uhr bis 23:00 Uhr

(wie) Am Freitagabend hat der Regionale Verkehrdienst der Polizei die Einhaltung der zulässigen Höchstgeschwindigkeit auf der B 49 überwacht. Die Beamten bauten ihr Messgerät an der Ahlbacher Spange in Richtung Weilburg auf. In der drei Stunden Messzeit wurden 1451 Fahrzeuge erfasst, von denen 139 zu schnell unterwegs waren. 57 davon so schnell, dass es zu einem Bußgeld mit Punkteeintrag beim Kraftfahrtbundesamt kommen wird. Ein PKW-Fahrer war so schnell unterwegs, dass er sich zusätzlich auf ein Fahrverbot einstellen muss. Er wurde mit 147 km/h anstelle der erlaubten 100 km/h gemessen und abgelichtet.

© Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden