Springe zum Inhalt

Raub in Limburg+++Betrunken gegen Mauer gefahren+++Brandstiftung in Bad Camberg+++Mit dem Auto versucht Menschen zu verletzen

1. Jugendliche angegriffen, getreten und beraubt, Limburg, Ste.-Foy-Straße, Dienstag, 07.09.2021, 06:30 Uhr

(wie)Am Dienstagmorgen wurde eine Jugendliche in Limburg angegriffen und beraubt. Eine 17-Jährige war alleine in der Innenstadt unterwegs, als sie plötzlich von zwei männlichen Tätern von hinten angegriffen und getreten worden sein soll. Die Männer hätten mehrfach zugetreten und die Jugendliche dabei verletzt. Anschließend sollen die Männer Bargeld und eine Fahrkarte geraubt haben und seien dann weggelaufen. Die Täter wurden beschrieben als 20-25 Jahre alt, groß und mit braunen Haaren. Zudem hätten sie mit ausländischem Akzent gesprochen. Der Raub wurde erst am späten Vormittag bei der Polizei bekannt, nachdem sich ein aufmerksamer Passant Sorgen um die offensichtlich verletzte Frau gemacht hatte und den Notruf wählte. Die 17-Jährige wurde anschließend vom Rettungsdienst behandelt und in ein Krankenhaus gebracht. Hinweise nimmt die Polizei in Limburg unter der Rufnummer 06431/9140-0 entgegen.

2. Betrunkene Frau fährt gegen Grundstücksmauer, Hadamar, Grabenstraße, Dienstag, 07.09.2021, 22:15 Uhr

(wie) Am Dienstagabend fuhr eine Frau betrunken mit ihrem Auto durch Hadamar und verunfallte an einer Mauer. Eine 54-Jährige befuhr mit ihrem VW die Grabenstraße, als sie nach rechts von der Fahrbahn abkam und mit einer Mauer kollidierte. Danach stieg sie aus dem Auto und floh zu Fuß von der Unfallstelle. Anwohner konnten dabei beobachten, dass die Frau deutlich betrunken war. Kurz darauf erschien eine weitere Frau und wollte den VW wegfahren. Allerdings war auch diese Frau offensichtlich betrunken. Mehrere Zeugen verhinderten die Fahrt der betrunkenen Frau. Die Polizei nahm in der Folge die 54-Jährige und auch die zweite Frau fest. Beiden wurde auf der Dienststelle eine Blutprobe durch einen Arzt entnommen. Nach Abschluss der Maßnahmen wurden sie wieder entlassen. An dem Auto und der Mauer entstand Sachschaden. Die Führerscheine wurden sichergestellt.

3. Mit dem Auto versucht Menschen zu verletzen, Runkel-Dehrn, Burgfriedenstraße, Dienstag, 07.09.2021, 10:30 Uhr

(wie)Am Dienstagmorgen versuchte ein Mann mit seinem Auto gegen zwei Menschen zu fahren, diese konnten der Attacke ausweichen. Nach ersten Ermittlungen gerieten ein 39-Jähriger und ein 28-Jähriger in Streit. Nachdem dieser nicht beigelegt werden konnte, soll der 39-Jährige mit seinem Auto auf den 28-Jährigen zugefahren sein. Durch einen Sprung zur Seite habe der 28-Jährige sich retten können. Danach sei der 39-Jährige ausgestiegen und habe mit Schlägen gedroht. Beim Zurücksetzten soll der 39-Jährige gegen das Knie des 28-Jährigen gefahren sein und habe dann noch einmal versucht den 28-Jährigen und seine Lebensgefährtin umzufahren. Die Beiden hätten abermals mit einem Sprung zur Seite Schlimmeres verhindern können. Danach flüchtete der 39-Jährige. Die Polizei in Limburg hat die Ermittlungen wegen diverser Straftaten aufgenommen.

4. Eingangstür in Brand gesetzt,

Bad Camberg, Hainstraße, Mittwoch, 08.09.2021, 03:00 Uhr

(wie) In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch kam es in einem Reihenhaus in Bad Camberg zu einem Brand. Anwohner riefen die Feuerwehr, nachdem sie durch den Lärm der Feuermelder geweckt und auf die Flammen aufmerksam geworden waren. Die Feuerwehr brach die Eingangstür auf, hinter der es offensichtlich brannte. Danach konnte das Feuer schnell gelöscht werden. Augenscheinlich hatten Teile der Tür und der Laminatboden gebrannt, es befanden sich keine Personen im Haus. Die Tür wurde nach Abschluss der Maßnahmen von der Feuerwehr wieder verschlossen. Da es sich höchstwahrscheinlich um Brandstiftung handelte, hat die Polizei die Ermittlungen aufgenommen und erbittet Hinweise unter der Rufnummer 06431/9140-0.

© Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden