Springe zum Inhalt

Radiosender startet ab 14. Januar landesweite Aktion für den Naturschutz „hr3-Umwelthelden – Gemeinsam für Hessen“

Es gibt so viele Dinge, die wir in unserem Alltag tun können, um die Umwelt zu schützen: Für den Arbeitsweg vom Auto auf das Fahrrad umsteigen, im Garten einen eigenen Komposthaufen für den Biomüll haben, ein Bienenhaus bauen oder endlich auf die Kaffeemaschine mit den Plastikkapseln verzichten. Der Radiosender hr3 stellt mit seiner Aktion „hr3-Umwelthelden – Gemeinsam für Hessen“ engagierte Menschen für den Umweltschutz in den Mittelpunkt.

hr3 möchte seinen Hörern mit seiner Aktion „hr3-Umwelthelden – Gemeinsam für Hessen“ neue Anregungen für das Thema Umweltschutz bieten und versuchen, ihnen verschiedene Perspektiven für ein umweltbewussteres Leben in ihrem Alltag näher zu bringen. Dafür sucht hr3 Menschen aus Hessen, die für den Naturschutz aktiv sind und ihr Engagement vorstellen möchten.

Hörer können „hr3-Umweltheld“ werden“

Interessierte können sich auf der Internetseite des Radiosenders unter hr3.de als „hr3-Umweltheld“ anmelden. Mit etwas Glück werden sie für ihr Engagement als „hr3-Umweltheld“ ausgezeichnet und erhalten als Dankeschön einen Umweltbonus von 500 Euro.

Weitere Informationen
UND SO KANN MAN AN DER AKTION TEILNEHMEN
Einfach auf hr3.de die Aktionsseite mit dem Hinweis „Werdet hr3-Umwelthelden“ anklicken und das Teilnahmeformular ausfüllen. In dem Formular die Kontaktdaten hinterlassen und erklären, was man zum Beispiel in der Familie, im Verein oder in Initiativen für den Schutz der Umwelt tut. Je mehr Umwelthelden sich anmelden, desto besser. Das hr3-Team freut sich auf ein großes „hr3-Umweltheldenteam“.

Ende der weiteren Informationen
Vom 14. Januar bis zum 22. Februar sind in ganz Hessen hr3-Umweltreporter unterwegs und besuchen Kandidaten, die sich auf hr3.de für die Aktion angemeldet haben, in ihrem Wohnort. Außerdem nehmen hr3-Moderatoren im Hörfunkstudio per Telefon mit zukünftigen „hr3-Umwelthelden“ Kontakt auf. On air im Radioprogramm von hr3, auf hr3.de und in den Social-Media-Kanälen von hr3 werden die Hörer und ihr Engagement vorgestellt. © Hessischer Rundfunk