Springe zum Inhalt

Positives Fazit für die Neuausrichtung des Serviceangebots der Finanzämter

Neuausrichtung des Bürgerservice der Steuerverwaltung erfolgreich

„Mehr als 1,7 Millionen Anrufe, rund eine Million Aufrufe unseres digitalen Finanzamts und viele weitere Serviceangebote helfen den Bürgerinnen und Bürgern, sparen ihnen Zeit, Nerven und mittlerweile fast immer den Weg zum Finanzamt. Unser Bürgerservice kann sich gerade mit dem breiten digitalen Angebot auch bundesweit sehen lassen“, sagte Hessens Finanzminister Michael Bodenberg heute in Wiesbaden.

Vor einem Jahr hat die Hessische Steuerverwaltung auf dem eingeschlagenen Weg eines passgenauen Bürgerservice einen weiteren entscheidenden Schritt nach vorne gemacht: Seitdem bietet die Hessische Steuerverwaltung den Bürgerinnen und Bürgern weitere moderne Kommunikationswege zu ihren Finanzämtern und deutlich erweiterte Servicezeiten an.

Zum 1. September 2020 wurden die telefonischen Servicezeiten des Bürgerservice der Finanzämter erweitert und vereinheitlicht. Über 1,7 Millionen Anrufe wurden seitdem von den Telefon-Finanzservicestellen bearbeitet. Die Erweiterung der telefonischen Servicezeiten montags bis freitags von 8 bis 18 Uhr war zudem der Startschuss für eine Reihe von weiteren Komfortverbesserungen, mit denen der Service der Finanzämter passgenau aufgestellt und zukunftsfähig ausgerichtet wurde.
Auch die Servicehotline für allgemeine steuerliche Fragen unter der kostenfreien Rufnummer 0800 522 533 5 bietet montags bis freitags von 8 bis 18 Uhr ihren telefonischen Service für die Bürgerinnen und Bürger an.
Mit der Erweiterung des telefonischen Angebots konnten das Anrufaufkommen in den Stoßzeiten entzerrt, eine bessere Erreichbarkeit der Finanzämter sichergestellt und die Wartezeiten regelmäßig verringert werden.

Eine wichtige Ergänzung für das umfassende Serviceangebot ist das Digitale Finanzamt der Hessischen Steuerverwaltung. Unter www.finanzamt.hessen.de finden sich ständig aktualisierte Informationen zu steuerlichen Themen, zu ELSTER und für allgemeine steuerliche Fragen bietet das Online-Kontaktformular eine digitale Anlaufstelle. Auf dieser Seite konnten innerhalb eines Jahres knapp eine Millionen Aufrufe verzeichnet werden.

Seit Jahresbeginn wurden auf der Internetseite auch neue Funktionen eingerichtet, wie etwa der Online-Anrufservice. Dieser bietet den Bürgerinnen und Bürgern die Möglichkeit, Termine für Anrufe durch das Finanzamt zu buchen. Die digitale Terminvereinbarung wurde sehr gut angenommen, über 10.000 Anruftermine wurden auf diese Weise bereits gebucht und durchgeführt. Der Service der Finanzämter ist dadurch noch passgenauer und flexibler geworden, denn während die Termine für alle Beteiligten besser planbar werden, können sich die Beschäftigten im Bürgerservice auch inhaltlich noch besser auf den individuellen Steuerfall vorbereiten.

Der Weg in das Finanzamt ist durch die neue Serviceaufstellung der Finanzverwaltung – auch nach der Corona Pandemie – nicht mehr notwendig. Einer statistischen Auswertung zufolge konnten in den vergangenen Monaten nahezu 99 % der Anrufe mit einem ursprünglichen Wunsch nach einem Termin vor Ort schlussendlich doch telefonisch abschließend und zur Zufriedenheit der Bürgerinnen und Bürger erledigt werden. Auch für Bürgerinnen und Bürger, die in der Vergangenheit das Finanzamt zur Abholung von Erklärungsvordrucken aufgesucht haben, ist der Besuch des Finanzamtes nicht mehr notwendig. Die Steuererklärung kann einfach und digital über das kostenlose Webportal „Mein ELSTER“ erstellt werden. Bei Fragen zur Registrierung und zur Nutzung können sich die Bürgerinnen und Bürger an die oben genannte Servicehotline für allgemeine steuerliche Fragen wenden. Steuererklärungsvordrucke sind aber auch im Internet frei zugänglich und können z.B. unter www.finanzamt.hessen.de oder unter www.service.hessen.de kostenlos heruntergeladen werden. Natürlich können die Vordrucke auch telefonisch bei den Finanzämtern angefordert werden. Die entsprechenden Formulare werden den Bürgerinnen und Bürgern dann bequem und kostenlos per Post zugesendet. © HMdF