Springe zum Inhalt

Polizistin bei Einsatz unsittlich berührt, Vandalen wüten auf Gelände von Autohaus, Frau durch Hundebiss erheblich verletzt, Tribüne beschädigt

- 1. Polizistin bei Einsatz unsittlich berührt, Weilburg, Bermbach, Bornwiese, Dienstag, 03.03.2020, gegen 22:30 Uhr

(jn)Eine Polizeibeamtin ist bei einem Einsatz im Weilburger Ortsteil Bermbach von einem betrunkenen Mann beleidigt und zudem unsittlich berührt worden. In der Konsequenz musste der 51-jährige Delinquent die Nacht im Polizeigewahrsam verbringen.

Gegen 22:30 Uhr war die Streife der Polizeistation Weilburg bereits zum zweiten Mal zu einer Anschrift in der Bornwiese gerufen worden, da es den Angaben des 51-jährigen Mitteilers zufolge zu einer Straftat zu seinem Nachteil gekommen war. Am Einsatzort stellte sich dann schnell heraus, dass der erheblich alkoholisierte Mann lediglich eine Straftat vorgetäuscht und damit völlig überflüssigerweise einen Polizeieinsatz ausgelöst hatte. Darüber hinaus wurde der 51-Jährige im Verlauf des Einsatzes immer aggressiver und fing an, die eingesetzten Beamten zu beleidigen. Als er einer Polizistin an die Brust griff, wurde er festgenommen und zur Polizeistation in Weilburg verbracht. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 3,8 Promille. Der Bermbacher wird sich nun mit Ermittlungsverfahren wegen Vortäuschen einer Straftat, Beleidigung und Beleidigung auf sexueller Grundlage auseinandersetzen müssen.

2. Vandalen wüten auf Gelände von Autohaus, Limburg-Offheim, Müschener Straße, Montag, 02.03.2020 bis Dienstag, 03.03.2020, 08.45 Uhr

(si)In der Nacht zum Dienstag haben Vandalen in der Müschener Straße in Offheim auf dem Gelände eines Autohauses gewütet. Die Unbekannten beschädigten mehrere auf dem Gelände stehende Fahrzeuge sowie einen Mülleimer und einen Holzzaun, wobei ein Sachschaden in Höhe von mindestens 8.000 Euro entstand. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizeistation in Limburg unter der Telefonnummer (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

3. Diebe machen sich an Audi zu schaffen, Hadamar-Niederhadamar, An der Höhle, Montag, 02.03.2020, 17.00 Uhr bis Dienstag, 03.03.2020, 10.00 Uhr

(si)Zwischen Montag und Dienstag haben sich Diebe in der Straße "An der Höhle"
in Niederhadamar an einem Audi zu schaffen gemacht. Die Unbekannten montierten die Gitterabdeckung eines Nebelscheinwerfers des in einer Hofeinfahrt stehenden grauen 4er BMW ab und ergriffen mit ihrer Beute im Wert von rund 400 Euro unerkannt die Flucht. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei in Limburg unter der Telefonnummer (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

4. Tribüne beschädigt, Bad Camberg-Oberselters, Am Winterholz, Sonntag, 01.03.2020, 12.00 Uhr bis Montag, 02.03.2020, 13.30 Uhr

(si)Zwischen Sonntag und Montag haben Unbekannte auf dem Sportplatz in Oberselters ihr Unwesen getrieben. Die Vandalen beschädigten sowohl ein Fenster als auch eine Tür der Tribüne des Sportvereins, wobei ein Sachschaden in Höhe von mehreren Hundert Euro entstand. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizeistation in Limburg unter der Telefonnummer (06431)
91400 in Verbindung zu setzen.

5. Frau durch Hundebiss erheblich verletzt, Bad Camberg, Obertorstraße, Kurpark, Montag, 24.02.2020, 02.00 Uhr

(si)Wie erst jetzt bei der Polizei angezeigt wurde, erlitt eine 52 Jahre alte Frau in der Nacht zum Rosen-Montag im Kurpark in Bad Camberg durch einen Hundebiss erhebliche Verletzungen. Die Frau hielt sich, gegen 02.00 Uhr, in der Nähe des Obertorturmes auf, als ihr zwei Personen in Clowns-Kostümen mit einem Hund begegneten. Laut den Angaben der Geschädigten sei sie über den angeleinten Hund gestolpert, auf diesen gestürzt und dabei gebissen worden. Nach einem kurzen Gespräch mit den beiden bisher unbekannten Personen, sei die 52-Jährige in ihre nahegelegene Wohnung gelaufen, um sich um ihre Verletzung zu kümmern. Als sie nach wenigen Minuten zurückkehrte, sollen die Personen nicht mehr im Kurpark gewesen sein. Durch den Biss wurde die Frau so schwer verletzt, dass sie stationär in einem Krankenhaus behandelt werden musste. Sowohl die beiden kostümierten Personen als auch weitere Zeugen und Hinweisgeber werden gebeten, sich bei der Polizei in Limburg unter der Telefonnummer (06431) 9140 - 0 zu melden.

6. Hoher Sachschaden bei Unfallflucht, Selters-Niederselters, Zum Hirschgraben, Samstag, 29.02.2020, 21.00 Uhr bis Sonntag, 01.03.2020, 01.00 Uhr

(si)In der Nacht zum Sonntag wurde in der Straße "Zum Hirschgraben" in Niederselters ein Audi A 4 bei einer Unfallflucht erheblich beschädigt. Der schwarze Pkw stand geparkt am Fahrbahnrand, als ein bisher unbekanntes Fahrzeug augenscheinlich von dem gegenüberliegenden Parkplatz eines dortigen Mehrfamilienhauses kam und gegen die Fahrerseite des Audi fuhr. Der an dem Audi entstandene Sachschaden wird auf mindestens 4.000 Euro geschätzt. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Unfallfluchtgruppe der Polizeistation in Limburg unter der Telefonnummer (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

© Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden