Springe zum Inhalt

Polizisten mit Machete bedroht … 3‰

Polizisten mit Machete bedroht, Wiesbaden-Biebrich, Am Schlosspark, 02.08.2020, 01.00 Uhr,

(pl)In der Nacht zum Sonntag hat ein 38-jähriger Mann in einem Mehrfamilienhaus in Biebrich eine Polizeistreife mit einer Machete bedroht. Die Beamten wurden gegen 00.50 Uhr wegen einer Ruhestörung in die Straße "Am Schlosspark" gerufen.
Als die Polizisten daraufhin die Wohnung, aus welcher der Lärm zu hören war, aufsuchten, öffnete der 38-Jährige völlig nackt die Tür und zeigte keinerlei Verständnis für das Erscheinen der Polizei. Auf die Aufforderung, sich etwas anzuziehen, zog sich der Mann in die Wohnung zurück und kehrte kurze Zeit später mit Badeshorts bekleidet und mit einer Machete bewaffnet zu den Beamten zurück.
Er bedrohte die Polizisten mit der Machete, konnte aber im weiteren Verlauf von den beiden Beamten dazu gebracht werden, die Waffe wegzulegen. Jedoch auch ohne die Waffe zeigte sich der 38-Jährige den Beamten gegenüber weiterhin äußerst aggressiv, so dass er schließlich zu Boden gebracht und bis zum Eintreffen der zwischenzeitlich zur Unterstützung angeforderten Streifen festgehalten wurde.
Während seiner Festnahme soll sich der Mann fortlaufend massiv zur Wehr gesetzt, in Richtung der Beamten gespuckt und diese beleidigt haben. Hierbei wurden zwei Polizeibeamte leicht verletzt. Ein auf der Dienststelle durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von über 3,0 Promille, woraufhin eine Blutentnahme durchgeführt wurde. Der bei dem Einsatz leicht verletzte 38-Jährige wurde in Gewahrsam genommen und gegen ihn wurde ein Ermittlungsverfahren wegen des tätlichen Angriffs auf Vollstreckungsbeamte eingeleitet. © Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden