Springe zum Inhalt

Handydiebstahl, Sofa in Brand gesteckt, gegenseitige KV, VU-Flucht, Ohne Führerschein aber mit Schlagring

Diebstahl Handy Tatort: 65549 Limburg, Wichernweg Tatzeit: Do., 10.09.2020, zw. 14:30 und 17:00 Uhr Während eines Wohnungsumzuges wurde aus einem nicht verschlossenen Pkw ein Handy der Marke Samsung S7 Edge entwendet. Mögliche Zeugen und Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizeistation Limburg unter (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

Sachbeschädigung durch Feuer Tatort: 65549 Limburg, Eichendorffstraße Tatzeit: So., 06.09.2020, 17:50 Uhr Unbekannte setzten ein Sofa, welches illegaler Weise dort abgestellt wurde, in Brand. Das Sofa wurde vollständig zerstört. Mögliche Zeugen und Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizeistation Limburg unter (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

Gegenseitig begangene Körperverletzung, Beleidigung Tatort: 65549 Limburg, Zeppelinstraße Tatzeit: Fr., 11.09.2020, 13:35 Uhr Im Rahmen von Streitigkeiten beleidigten, bespuckten sich ein 35-Jähriger Tatverdächtiger und ein 53-Jähriger. Des Weiteren verletzten sie sich beide gegenseitig leicht im Gesichts- und Halsbereich. Entsprechende Ermittlungsverfahren wurden gegen beide Beteiligten eingeleitet.

Verkehrsunfallflucht Tatort: 65550 Limburg-Linter, Stieglitzstraße Tatzeit: Fr., 11.09.2020, 08:20 Uhr Ein am Fahrbahnrand geparkter Ford Fiesta wurde durch ein anderes Fahrzeug beim Ausparken aus einer Parklücke geschädigt. Es entstand ein Fremdschaden von etwa 1500 Euro. Der Unfallverursacher entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle. Ein Zeuge konnte das amtliche Kennzeichen des Unfallverursachers ablesen, die Ermittlungen zum entsprechenden Fahrer dauern noch an.

Verkehrsunfallflucht Tatort: 65594 Runkel, Schadecker Straße Tatzeit: Fr., 11.09.2020, 12:15 Uhr Ein dunkelbrauner Pkw befuhr die Bahnhofstraße in Fahrtrichtung Schadecker Straße und beabsichtigte auf die bevorrechtigte Schadecker Straße nach links abzubiegen. Auf dieser bevorrechtigten Straße fuhr eine 30-jährige mit ihrem VW, welche beim Einbiegen in die Bahnhofstraße dem anderen Pkw, welcher wartepflichtig war, ausweichen musste. Sie streifte dabei mit ihren Pkw eine Mauer. Es entstand ein Sachschaden von etwa 2000 Euro. Der Unfallverursacher entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle. Mögliche Zeugen und Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizeistation Limburg unter (06431) 91400 in Verbindung zu setzen.

Fahren ohne Fahrerlaubnis / Verstoß gegen das Waffengesetz Tatort: 35799 Merenberg Tatzeit: Fr., 11.09.2020, gg. 13:10 Uhr Ein Rollerfahrer war am 11.09.2020 gegen 13:10 Uhr einer Streife der Polizeistation Weilburg aufgefallen, da an seinem Fahrzeug kein Kennzeichen angebracht war. Als die Streife den aus Richtung Waldernbach kommenden Fahrer am Ortseingang Merenberg schließlich einer Kontrolle unterzog, stellte sich heraus, dass der 16jährige Fahrer nicht im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnis zum Führen des Mopeds war. Zudem führte er zum Zeitpunkt der Kontrolle einen verbotenen Schlagring mit sich. Gegen den jungen Mann wurden daher Ermittlungsverfahren wegen des Fahrens ohne Fahrerlaubnis sowie eines Verstoßes gegen das Waffengesetz eingeleitet.

Verkehrsunfall mit leichtverletzter Person, Tatort: L3022 zw. Steinbach und Obertiefenbach Tatzeit: Fr., 11.09.2020, 18:30 Uhr Am Freitag, 11.09.2020 gegen 18:30 Uhr, befuhr ein 56-jähriger Verkehrsteilnehmer aus der Gemeinde Hadamar mit seinem Pkw Opel Astra die Landesstraße 3022 von Steinbach kommend in Fahrtrichtung Obertiefenbach. Als er hier nach links in einen Wirtschaftsweg abbiegen wollte, bemerkte dies ein nachfolgender 26-jähriger Fahrer eines VW Golf zu spät. Um eine Kollision mit dem vorausfahrenden Pkw zu verhindern, wich der 26-jährige nach rechts aus und kam hierbei von der Fahrbahn ab. Bei dem Unfall verletzte sich der ebenfalls aus Hadamar stammende Fahrer des VW Golf leicht und wurde zur weiteren Versorgung in ein umliegendes Krankenhaus verbracht. Der entstandene Sachschaden wird auf ca. 3000 EUR geschätzt.

© Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden