Springe zum Inhalt

Politik und Kultur kombiniert

Das war eine tolle Sache, resümierte die Freien Wählergemeinschaft (FWG) Hadamar anlässlich ihres Vereinsausflugs in die Landeshauptstadt Wiesbaden und den Rheingau. Der Vormittag stand im Zentrum der Besichtigung des Hessischen Landtages. Auf der Besuchertribüne des Plenarsaals erfuhr die Reisegruppe Wissenswertes über die Zusammensetzung des Landtages, wie oft getagt wird und welche Rolle die Ausschüsse spielen. Darüber hinaus gab es umfassende Informationen zur Historie und Entwicklung des Stadtschlosses. Leider konnten wegen aktueller Sanierungsmaßnahmen nur einige historische Räume besichtigt werden.
Im anschließenden Gespräch diskutierten die Freien Wähler mit dem Landtagsabgeordneten Joachim Veyhelmann (CDU) vorrangig bildungspolitische Fragestellungen. Das Thema Digitalisierung der Schulen, flächendeckender Internetausbau und freies W-LAN für alle Schulen hätten hohe Priorität. Erörtert wurden außerdem die aktuelle Lehrerversorgung sowie die gestiegenen Anforderungen an Lehrkräfte insbesondere in Grundschulen aufgrund höherer Migration. Der Ausbau der Mainzer Landstraße in Hadamar, für den die Landesregierung bereits Mittel eingestellt hat und im Jahr 2022 realisiert werden soll, war ebenfalls ein Gesprächsthema.
Der Nachmittag stand unter dem Motto: „edle Weine in historischem Ambiente“. Mit seiner über 800-jährigen Geschichte ist Schloss Vollrads in Oestrich-Winkel nicht nur ein modernes Weingut sondern auch ein Kulturdenkmal im Rheingau. Im Rahmen einer Schlenderweinprobe mit kombinierter Schlossführung verkosteten die Freien Wähler drei ausgewählte Riesling Weine und besichtigten gleichzeitig Empfangshalle, Festsaal und Hochzeitszimmer. Ein Schloss, ein Wein. Gut! Das war das Fazit einer Gruppenfahrt, die ausschließlich mit Verkehrsmitteln des ÖPNV durchgeführt wurde: ein Versuch, so klimaneutral wie möglich zu reisen. Die FWG meint, der Versuch ist gelungen!

© Mechthild Hering, Vereinsvorsitzende