Springe zum Inhalt

POL-WI: Zeugenaufruf: BMW-Raser auf der Autobahn 3 bei Limburg

Wiesbaden (ots) - (SMa)Am Dienstag, 16. Juni 2020 um 18:44 Uhr raste ein 1er BMW
Cabrio, besetzt mit einem 40-jährigen Deutschen, zwischen Limburg und Wiesbaden
über die A3 in Fahrtrichtung Frankfurt am Main. An dem BMW waren Kennzeichen mit
roter Schrift angebracht. Der 40-Jährige fuhr zickzack zwischen den Fahrstreifen
und anderen Fahrzeugen. Zeitweise nutzte er auch den Seitenstreifen, um über
diesen andere Fahrzeuge rechts zu überholen.

Bei einem Fahrmanöver fuhr der 40-Jährige vom rechten Fahrstreifen aus nach
links über die gesamte Fahrbahnbreite und setzte sich auf dem linken
Fahrstreifen vor einen weißen VW Tiguan, den er dann ausbremste.

Nach Angaben bereits bekannter Zeugen wiederholte der 40-Jährige dieses
Fahrmanöver mehrmals bei weiteren Fahrzeugen, so dass diese ebenfalls Opfer
seines Fahrstils geworden sind.

Der 40-Jährige Raser wurde schließlich auf dem Parkplatz Johannispfad von der
Autobahnpolizei gestoppt und sein Führerschein wurde eingezogen.

Die Polizei sucht weitere Zeugen, die sich am Dienstag, 16. Juni 2020, von 18:44
Uhr bis 18:55 Uhr auf dem Teilstück der A 3 zwischen Limburg und Wiesbaden
befunden haben und die Fahrweise des BMW beobachten konnten oder selbst von
seiner Fahrweise betroffen waren.

(C) Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden
Polizeiautobahnstation Wiesbaden