Springe zum Inhalt

POL-WI-PvD: „Zeugen nach mehreren Verkehrsdelikten im Bereich der Schiersteiner Straße gesucht“ – der Verkehrskontrolle entzogen …

Wiesbaden (ots) - Am Samstagvormittag gegen 11:30 Uhr wurden im Bereich der Schiersteiner Straße Verkehrskontrollen durchgeführt. Ein BMW sollte ebenfalls aufgrund des verbotswidrigen Fahrens auf dem Sonderfahrstreifen für Busse angehalten und kontrolliert werden. Als die uniformierten Polizeibeamten mittels Anhaltestab das Zeichen zum Halten gaben, gab der Fahrer des dunkeln BMW plötzlich Gas, missachtete die Anhaltezeichen und entzog sich durch Vorbeifahren der polizeilichen Kontrolle. Der PKW fuhr nun mit überhöhter Geschwindigkeit von der rechten Spur nach links, überquerte zwei weitere Fahrstreifen und danach einen Grünstreifen. Anschließend befuhr er die Fahrstreifen stadtauswärts in entgegengesetzter Fahrtrichtung in Richtung Innenstadt und flüchtete dann in die Waldstraße. Mehrere Funkstreifen folgten dem Fahrzeug, welches schließlich in der Heinrich-von-Brentano-Straße abgestellt aufgefunden wurde. Die beiden Insassen konnten im Nahbereich festgenommen werden. Der Fahrer des Fahrzeugs, an welchem entwendete Kennzeichen angebracht waren, stand augenscheinlich unter dem Einfluss berauschender Mittel. Mehrere Strafverfahren wegen Urkundenfälschung, Unbefugtem Gebrauch eines Fahrzeuges, Gefährdung des Straßenverkehrs, Trunkenheit im Straßenverkehr und weiterer Delikte wurden eingeleitet.

Verletzt wurde glücklicherweise niemand.

Zeugen und mögliche Geschädigte werden gebeten sich beim 3. Polizeirevier Wiesbaden unter der Rufnummer 0611-345-2340 zu melden.

© Polizeipräsidium Westhessen - PvD