Springe zum Inhalt

POL-WI-PvD: Anonymer Anrufer meldet angebliche Gefahrenlage

Wiesbaden (ots) - Glashütten-Schloßborn, 28.10.2018, 10.00 Uhr

(si)Am Sonntagvormittag wurde die Königsteiner Polizei telefonisch
von einer bisher unbekannten Person über eine angebliche Gefahrenlage
in einem Wohnhaus in Schloßborn informiert. Zur Abklärung des 
Sachverhaltes wurde das genannte Wohnhaus von Polizeibeamten umstellt
und Kontakt zu den beiden Bewohnern des Hauses aufgenommen. Dabei 
stellte sich heraus, das der geschilderte Sachverhalt nicht der 
Wahrheit entsprach und weder eine Gefahr für die Bewohner bestand, 
noch eine Gefahr von diesen ausging. Gegen den bisher unbekannten 
Anrufer hat die Polizei ein Ermittlungsverfahren wegen des 
Vortäuschens einer Straftat eingeleitet.

© Wiesbaden (PvD) - Polizeipräsidium Westhessen