Springe zum Inhalt

POL-WI-KvD: Zwei Verletzte und hoher Sachschaden bei Frontalzusammenstoß B417 Wiesbaden

Wiesbaden (ots) - Bei einem Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 417 wurden eine Fahrerin schwer und ein Fahrer leicht verletzt. Eine 91- jährige Fahrerin aus Bleidenstadt befuhr mit einem VW Golf gegen 15.00 Uhr die Platter Straße stadtauswärts in Richtung Taunusstein.

Aus bislang ungeklärter Ursache geriet die Fahrerin in Höhe Villa im Tal in den Gegenverkehr und kollidierte frontal mit einem entgegenkommenden Audi. Dessen 51- jähriger Fahrer aus Taunusstein- Orlen versuchte noch durch Ausweichen und eine Gefahrenbremsung eine Kollision zu verhindern, konnte jedoch den Zusammenprall nicht abwenden. Ein weiteres Fahrzeug stieß gegen den zum Fahrbahnrand gedrückten Audi. Beide verletzten Fahrzeugführer wurden in Wiesbadener Krankenhäuser eingeliefert. Insgesamt entstand ein Sachschaden in Höhe von 27000 Euro. Die B417 musste während der Unfallaufnahme in beiden Richtungen für 45 Minuten vollgesperrt werden. Hierdurch entstanden Verkehrsbehinderungen. Zwei der drei am Unfall beteiligten Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Die Straße und der angrenzende Randstreifen mussten wegen ausgetretener Betriebsstoffe gereinigt werden. Etwaige Zeugen werden gebeten sich mit dem 1. Polizeirevier unter 0611 - 3452140 in Verbindung zu setzen.

© Wiesbaden (KvD) - Polizeipräsidium Westhessen