Springe zum Inhalt

POL-WI-KvD: Streit um Knöllchen endet mit Fäusten und Eisenstange

Wiesbaden (ots) - Am Freitag kam es gegen 13:00 Uhr auf dem Parkplatz eines Drogeriemarktes in Wiesbaden-Nordenstadt zu einer Auseinandersetzung zwischen einem Kunden und einem Angestellten eines privaten Parkplatzservice.

Ein 48-jähriger Wiesbadener hatte sein Fahrzeug auf dem Kundenparkplatz abgestellt um Einkäufe zu tätigen. Als er zu seinem Auto zurückkam, bemerkte er, dass an seiner Windschutzscheibe ein "Knöllchen" angebracht wurde. Daraufhin stellte er den 22-jährigen Mitarbeiter des Serviceunternehmens zur Rede. Augenscheinlich konnte man sich in einem hitzigen Streitgespräch nicht einigen. Der Kunde holte eine Eisenstange aus seinem Fahrzeug und schlug auf den Servicemitarbeiter ein. Es entstand eine handfeste Auseinandersetzung. Erst mehrere Funkstreifen konnten die beiden Streithähne trennen. Beide Männer wurden leicht verletzt.

Entsprechende Strafverfahren wurden eingeleitet

© Polizeipräsidium Westhessen
Polizeidirektion Wiesbaden