Springe zum Inhalt

POL-WI: Frau bei Verkehrsunfall auf der A3 tödlich verletzt

Am Mittwochabend, um 19:14 Uhr, wurde eine 40 - 50-jährige Frau von einem Lkw auf der rechten Spur der Autobahn bei
Limburg, in Fahrtrichtung Köln, erfasst und tödlich verletzt. Nach
Angaben des 55-jährigen Lkw-Fahrers aus Tschechien, war die Frau, von
rechts kommend, unvermittelt auf die Fahrbahn getreten, sodass er
trotz Vollbremsung einen Zusammenstoß  mit ihr nicht mehr verhindern
konnte. Dieser Ablauf wurde auch von mehreren Ersthelfern und Zeugen
an der Unfallstelle bestätigt. Woher die Frau genau kam, ist derzeit
ebenso unklar, wie ihre Identität, da sie keinerlei Ausweispapiere
mit sich führte. Die Kripo in Limburg hat die Ermittlungen zur
Klärung der Identität der Toten übernommen. Auf Anordnung der
Staatsanwaltschaft wurde der Lkw sichergestellt. Wegen der Rettungs-
und Bergungsmaßnahmen musste die A3 bis etwa 21:30 Uhr voll gesperrt
werden. Trotz einer Umleitungsempfehlung staute sich der Verkehr bis
auf 9 km Länge.


(C)    PASt (KvD) - Polizeipräsidium Westhessen