Springe zum Inhalt

POL-PDMT: Nachtrag zum schweren Verkehrsunfall auf der B 54

POL-PDMT: Nachtrag zum schweren Verkehrsunfall auf der B 54 (Presserstmeldung vom 15.11.2018)
Diez (ots) - Ergänzend zur Presseerstmeldung vom Nachmittag gibt die Polizeiinspektion Diez weitere Details zum schweren Verkehrsunfall bekannt: Aufgrund der durchgeführten Ermittlungen zum Unfallhergang dürfte eine 35-jährige Fahrerin eines Pkw aus der Verbandsgemeinde Diez, vermutlich aufgrund einer Ablenkung, in einer leichten Rechtskurve nach links in den Gegenverkehr geraten sein. Dort kollidierte sie ungebremst und nahezu frontal mit einem entgegenkommenden Lkw, für dessen 39-jährigen Fahrer ein Bremsen oder Ausweichen nicht mehr möglich war. Durch den heftigen Zusammenstoß wurde die vermeintliche Unfallverursacherin in ihrem Fahrzeug eingeklemmt und konnte erst nach mehr als einer Stunde durch Feuerwehrkräfte befreit werden. Sie wurde schwer verletzt in ein umliegendes Krankenhaus verbracht. Der Fahrer des Lkw wurde ebenfalls, jedoch glücklicherweise nur leicht, verletzt. Auch er wurde für weitere Untersuchungen in ein Krankenhaus gebracht. Die Bundesstraße 54 musste während der Rettungs- und Bergungsmaßnahmen für etwa dreieinhalb Stunden voll gesperrt und der Verkehr umgeleitet werden.