Springe zum Inhalt

POL-PDMT: Hahnstätten – Waldbrände im Bereich Hahnstätten

Im Zeitraum vom 02.07.2019 bis 03.07.2019 kam es im Bereich Hahnstätten zu mehreren Waldbränden. Am 02.07.2019 brannte in der Verlängerung der Nußbergstraße, auf Höhe der Sportanlagen, zwei Waldflächen von insgesamt ca. 500qm. Einen Tag später am 03.07.2019 brannte in Hahnstätten an der "Lutzhütte" Baumaterial aus Holz, welches für einen dortigen Wald-Erlebnispfad lagerte. Einige Zeit später wurde ein weiterer Waldbrand am "Heideberg" in Hahnstätten gemeldet. Diese beiden Brandstellen liegen mehrere Kilometer auseinander, insgesamt war hier eine Fläche von ca. 400qm betroffen. Alle Brände konnten durch die FFW, welche jeweils mit ca. 50 Mann vor Ort war, erfolgreich bekämpft und komplett gelöscht werden. Da vor Ort keine Ursache der Brände festgestellt werden konnte, ist dies nun Gegenstand polizeilichen Ermittlungen. Die Polizeiinspektion Diez bittet Zeugen, welche sachdienliche Hinweise geben können, diese unter Telefon 06432/6010 zu melden. Aufgrund der anhaltenden Hitze und Trockenheit besteht Waldbrandgefahr. Auf das geltende Rauchverbot in Wäldern wird hingewiesen. Auch können Kfz, welche auf Wald- und Feldwegen abgestellt werden, durch den heißen Katalysator zu Bränden führen. Auf die weiteren Verhaltensregeln gegen Waldbrand wird hingewiesen.

© Polizeiinspektion Diez