Springe zum Inhalt

POL-PDMT: Gückingen – Einbruch in Wohnhaus, Täterfestnahmen

Am frühen Ostersamstag (03.04.2021) wurde der Polizei gegen 04:05 Uhr über Notruf ein aktuell stattfindender Einbruch in Gückingen gemeldet. Noch auf der Anfahrt zum Tatort wurde mitgeteilt, dass ein Täter vor Ort festgehalten werde; der zweite TV sei geflüchtet. Am Tatort wurde den Beamten vor dem Haus ein 38 Jahre alter Mann übergeben. An dem Haus wurden zwei Türen aufgebrochen und ein Büro durchsucht. Die Fahndungsmaßnahmen nach dem Geflüchteten verliefen zunächst negativ. Im Rahmen der Ermittlungen ergaben sich hier Hinweise auf einen Aufenthalt in Altendiez. Dort führten auch Durchsuchungen zum Ergreifen des zweiten Täters, der 46 Jahre alt ist. Nach richterlicher Vorführung wurde der jüngere Beschuldigte dieser Straftat, der über keine Meldeanschrift verfügte, einer Justizvollzugsanstalt überstellt. Der zweite Tatverdächtige wurde nach entsprechenden polizeilichen Maßnahmen entlassen. © Polizeidirektion Montabaur · Polizeiinspektion Diez