Springe zum Inhalt

POL-PDMT: Diez – Tatklärung eines schweren Raubes

Aus taktischen Gründen, unter anderem um die polizeilichen Ermittlungen nicht zu gefährden, gibt die Polizeiinspektion Diez hiermit folgenden Ermittlungserfolg bekannt: Nach intensiv durchgeführten polizeilichen Maßnahmen, insbesondere Vernehmung und Durchsuchung bei einem Beschuldigten, konnte durch die PI Diez ein schwerer Raub aufgeklärt werden.

Dieser wurde am Samstag, 27.10.2018, am späten Abend angezeigt. Er ereignete sich kurz zuvor im Bereich des Freizeitparkes "Wirt" während der Freiendiezer Kirmes. Hier wurden zwei junge Männer durch drei Täter, einer war mit einem Schlagring bewaffnet, bedroht. Die Täter raubten in der Folge die Geldbörse eines Geschädigten. Nach Vortag des Sachverhaltes bei der Staatsanwaltschaft Koblenz am heutigen Tag wurde der Haftbefehl gegen einen einschlägig vorbestraften 23-jährigen Mann verkündet und Untersuchungshaft angeordnet. Ein weiterer, erst 16 Jahre alter, Mittäter sitzt auf Grund eines anderen Haftbefehles bereits seit Ende Oktober in einer Strafanstalt. Nach dem namentlich bekannten dritten Täter, einem 20 Jahre alten Mann, wird derzeit noch gefahndet. Die Täter - allesamt polizeibekannt - stammen aus dem Großraum Diez/Limburg. © Polizeidirektion Montabaur / PI Diez