Springe zum Inhalt

POL-HBPP: Mit 0,98 Promille mit dem Segelboot auf dem Rhein unterwegs.

Nach einer ausgedehnten Weinprobe fuhren drei
40jährige dem Sonnenuntergang und der Streife der Wasserschutzpolizei Wiesbaden
entgegen, die das ausgelassene Verhalten der Bootsgäste und eine rundgehende
Weinflasche bemerkte. Die Streife begleitete das Segelboot in den Hafen
Schierstein, wo es an dem vorgesehenen Liegeplatz ordentlich festmachte. Der
Bootsführer selbst machte auf die Bootsstreife einen besonnenen Eindruck und
überraschte am Ende mit dem gerichtsverwertbaren Alkoholtestergebnis von 0,98
Promille. Die Ordnungswidrigkeitsanzeige wird von der Wasserschutzpolizei
Wiesbaden bearbeitet.

(C) Hessisches Bereitschaftspolizeipräsidium