Springe zum Inhalt

POL-HBPP: Mastbruch bei einer Segelyacht vor Geisenheim

Rüdesheim (ots) - Bei anhaltend starkem Wind startete eine Segelyacht am Samstagvormittag ihre Fahrt im Rüdesheimer Hafen und fuhr anschließend zu Berg.
Nach kurzer Fahrt brach ein Bolzen am Vorstag, worauf der Segelmast keinen Halt mehr hatte und unter voller Windlast nach hinten umstürzte. Durch einen glücklichen Zufall verfehlte der Mast die Yacht nur knapp und traf keinen der 5 Segel-Enthusiasten. Der anschließende Versuch mittels Hilfsmotor zurück zu fahren misslang, da dieser nicht ansprang. In der Folge trieb die Yacht in der Fahrrinne talwärts und rief per Funk um Hilfe. Mit vereinten Kräften der DLRG Bingen und der Wasserschutzpolizei Rüdesheim konnte der Havarist zurück an einen sicheren Liegeplatz im Rüdesheimer Hafen verbracht werden.

© Hessisches Bereitschaftspolizeipräsidium