Springe zum Inhalt

POL-HBPP: Bagger rutscht in Rhein

Lorchhausen (ots) - Im Rahmen von Rodungsarbeiten im Uferbereich ist am gestrigen Dienstag ein circa 15 Tonnen schwerer Bagger über die Uferböschung in den Rhein gerutscht. Der Fahrer konnte sich unverletzt aus dem Bagger, welcher sich zu diesem Zeitpunkt bereits zur Hälfte der Kabine im Wasser befand, selbstständig ans Ufer retten. Der Bagger wurde zunächst gegen ein weiteres Abtreiben/abrutschen mittels Gurten am Ufer gesichert. Ein beauftragter Autokran konnte den Bagger gegen 17.00 Uhr aus dem Rhein bergen und auf der B42 abstellen. Hierzu wurde seit 17.00 Uhr die B42 zwischen Kaub und Lorchhausen für den Straßenverkehr komplett gesperrt. Zuvor brachte eine Taucherfirma an dem im Wasser befindlichen Bagger entsprechende Bergungs- und Hebeseile an. Die Unglücksstelle wurde durch die Freiwillige Feuerwehr Lorch/Lorchhausen ausgeleuchtet. Der Bagger hat einen Wert von ca. 500.000.-EUR. Bei der Bergung sind keine Betriebsstoffe des verunglückten Baggers in den Rhein gelaufen. Die Vollsperrung auf der B42 wurde um 18.45 Uhr aufgehoben.

© Hessisches Bereitschaftspolizeipräsidium