Springe zum Inhalt

POL-GI: Verkehrsunfall unter Beteiligung eines Polizeieinsatzfahrzeugs – mehrfach überschlagen

Gießen (ots) - Drei Leichtverletzte forderte ein Unfall am Freitag, 21.05.2021, gegen 19:00 Uhr im Kreuzungsbereich Wiesecker Weg / Waldbrunnenweg in Gießen. Ein Funkstreifenwagen der Polizei Gießen befuhr mit eingeschaltetem Blaulicht und Martinshorn den Wiesecker Weg in Richtung stadtauswärts. Im Kreuzungsbereich kam es letztlich zum Zusammenstoß mit einem 20-jährigen Pkw-Fahrer aus Gießen, welcher mit seinem Pkw aus dem Waldbrunnenweg in die Kreuzung einfuhr.

In Folge der Anstoßwucht überschlug sich das Polizeifahrzeug mehrfach und kam erst nach etwa 60 Metern zum Stillstand. Die beteiligten Fahrzeuginsassen wurden leichtverletzt in umliegende Krankenhäuser transportiert. Im Rahmen des Unfallgeschehens wurden verschiedene Verkehrszeichen, eine Straßenlaterne und eine Ampel beschädigt. Die beiden Fahrzeuge wurden erheblich beschädigt und waren nicht mehr fahrbereit.

Zahlreiche Einsatzfahrzeuge der Hilfs- und Rettungsdienste sowie der Polizei waren im Einsatz. Die Unfallörtlichkeit musste bis zum Abschluss der Aufräumarbeiten für mehrere Stunden gesperrt werden. Der Gesamtschaden beläuft sich nach derzeitigem Stand auf ca. 62.000 Euro

© Polizeipräsidium Mittelhessen