Springe zum Inhalt

Plakat wirbt für neue Verkehrsführung am Dürerplatz in Wiesbaden

„Auf dem 2. Ring ums Zentrum kreisen“ -  so lautet der Titel des Plakats, das Andreas Kowol, Dezernent für Umwelt, Grünflächen und Verkehr, am Dienstag, 4. Dezember,  anlässlich der neuen Verkehrsführung am Dürerplatz vorgestellt hat. Die Illustration der Künstlerin Teresa Sdralevich zeigt augenzwinkernd ein Auto, das auf dem zweiten Ring eines Planeten fährt.

Das neue Motiv ist Teil der städtischen Kampagne zur Luftreinhaltung „Frischer Wind für Wiesbaden“ und wirbt um Verständnis für die Maßnahme. Dafür werden zusätzlich rund um den Dürerplatz Flyer mit Informationen zur neuen Verkehrslenkung verteilt.

„Mit der geänderten Spurführung und der neuen Ampelanlage leiten wir den vom Taunus kommenden Pendlerverkehr am Dürerplatz auf den 2. Ring“, erklärt Andreas Kowol. „Durch diese Verlagerung von innen nach außen erwarten wir eine Entlastung des 1. Rings um täglich mindestens 3.000 Fahrzeuge. Das wiederum trägt dazu bei, die hohen Stickoxidwerte in der hochbelasteten Innenstadt zu senken und ein drohendes Dieselfahrverbot abzuwenden.“ Darüber hinaus wurde die Luftreinhaltekampagne kürzlich auf die neuen digitalen Stadtinformationsanlagen des Außenwerbers Wall GmbH ausgeweitet: Dort sind ab sofort Animationen und aktuelle Stickoxidwerte zu sehen, die von der Wiesbadener Kreativagentur Scholz & Volkmer entworfen beziehungsweise aufbereitet wurden und für umweltfreundliches Mobilitätsverhalten werben. © Wiesbaden