Springe zum Inhalt

Pkw erheblich beschädigt Oberbrechen, Wiederholt Sachbeschädigungen auf Friedhofsgelände, Einbruch in Vereinsheim, Randale in Bankgebäude,

1.            Pkw erheblich beschädigt Brechen, Oberbrechen, Talstraße, Nacht zum 30.09.2018

   (ho)In der Nacht zum Sonntag haben Unbekannte in der Talstraße in Oberbrechen einen geparkten Pkw erheblich beschädigt. Der betroffene VW Passat war am Fahrbahnrand abgestellt und als der Besitzer am Sonntagmorgen, gegen 09.00 Uhr, zu seinem Wagen kam, stellte er die Beschädigungen am Dach und auf der Motorhaube fest. Womit die Schäden verursacht wurden steht derzeit noch nicht mit Sicherheit fest. Einer ersten Schätzung zufolge beträgt die Höhe des Schadens mindestens 750 Euro. Hinweise zum Verursacher nimmt die Polizei in Limburg unter der Telefonnummer (06431) 9140-0 entgegen.

 

   2.         Wiederholt Sachbeschädigungen auf Friedhofsgelände, Limburg, Offheim,

   (ho)Im Verlauf der vergangenen Monate ist es auf dem Friedhof in Offheim wiederholt zu Randale und Sachbeschädigungen gekommen. Geschädigte berichteten der Polizei von herausgerissenen Blumen, verwüsteten Gräbern und entwendeten Gegenständen. Der Sachschaden beträgt einer Schätzung zufolge bereits mehrere Hundert Euro. Die letzte Beschädigung wurde am vergangenen Freitag, gegen 18.00 Uhr, festgestellt. In diesem Falle wurde Strafanzeige gegen Unbekannt wegen Sachbeschädigung erstattet. Die Limburger Polizei bittet darum, bei verdächtigen Beobachtungen die Polizei unter der Telefonnummer (06431) 9140-0 zu verständigen und festgestellte Beschädigungen zur Anzeige zu bringen.

 

   3.         Einbruch in Vereinsheim, Runkel, Ennerich, Limburger Straße, festgestellt am 30.09.2018

   (ho)Bei einem Einbruch in eine Vereinsheim in Ennerich ist im Verlauf der vergangenen Tage ein Schaden in Höhe von mehreren Hundert Euro entstanden. Die Täter schlugen ein Loch in das Dach des Gebäudes und suchten anschließend im Inneren des Heimes nach Wertsachen. Was die Täter genau entwendet haben, steht derzeit noch nicht fest. Bevor die Einbrecher sich entfernten, entleerten sie noch einen Feuerlöscher, wobei durch das Löschpulver zusätzlicher Schaden entstand. Die Limburger Polizei ermittelt wegen schwerem Diebstahls und nimmt Hinweise unter der Telefonnummer (06431) 9140-0 entgegen.

 

   4.         Randale in Bankgebäude, Limburg, Zeppelinstraße, festgestellt am 29.09.2018, gg. 07.40 Uhr

   (ho)Am Samstagmorgen wurden in einem Vorraum einer Bank in der Zeppelinstraße Sachschäden festgestellt die augenscheinlich durch Randalierer entstanden sind. Die Täter beschädigten verschiedene Gegenstände und das Display eines Serviceterminals durch Herumspritzen von Getränken und anderer Gewaltanwendung. Die Höhe des Sachschadens konnte bisher noch nicht genau beziffert werden. Die Limburger Polizei hat Strafanzeige wegen Sachbeschädigung erstattet und nimmt Hinweise unter der Telefonnummer (06431) 9140-0 entgegen.

 

   5.         Unfall im Gegenverkehr - Verursacher flüchtet, Löhnberg, Brunnenstraße, 30.09.2018, gg. 20.00 Uhr

   (ho)Gestern Abend sind zwei Pkw in der Brunnenstraße in Löhnberg zusammengestoßen, wobei die Fahrzeuge an den Außenspiegeln beschädigt wurden. Der Verursacher des Unfalles flüchtete von der Unfallstelle, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Der Fahrer oder die Fahrerin des flüchtigen Fahrzeuges war auf der Landesstraße 3044 aus Löhnberg kommend in Richtung Bundesstraße 49 unterwegs und geriet dabei offenbar auf die Gegenfahrbahn. Hier stieß der Pkw mit einem entgegenkommenden Skoda zusammen und fuhr anschließend einfach weiter. Hinweise zum Verursacher oder zur Verursacherin des Unfalles nimmt die Polizei in Weilburg unter der Telefonnummer (06471) 9386-0 entgegen.

 

   6.         Unfall unter Alkoholeinfluss, Mengerskirchen, Waldembach, Westerwaldstraße, 30.09.2018, gg. 08.25 Uhr

   (ho)Ein 19-jähriger Autofahrer ist gestern Morgen mit seinem Fiat in Waldembach verunglückt und hat sich dabei leichte Verletzungen zugezogen. Der junge Mann war auf der Westerwaldstraße aus Richtung Mengerskirchen in Richtung Ortsmitte unterwegs, als er in einer Linkskurve die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor. Er wurde auf eine Mauer katapultiert und beschädigte anschließend den dortigen Zaun auf einer Länge von rund 10 Metern. Der Fiat durchbrach danach noch ein Hoftor und kam schließlich auf der Seite zum Liegen. Bei der ärztlichen Behandlung wurde festgestellt, dass der 19-Jährige erheblich unter Alkoholeinfluss stand. Daher wurde eine Blutentnahme durchgeführt und sein Führerschein sichergestellt.

©   PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen