Springe zum Inhalt

Per App den sichersten Weg von zu Hause zur Schule finden

Weiterer Baustein des schulischen Mobilitätsmanagements
Per App den sichersten Weg von zu Hause zur Schule finden

Der Landkreis Limburg-Weilburg bereitet den nächsten Baustein des schulischen Mobilitätsmanagements vor. Die bestehende App „Schülerradroutenplaner“ wird nun sukzessive mit den sichersten Radwegen zu den Schulen im Landkreis ergänzt. Dafür werden alle Schulwege vom zuständigen externen Partner per Rad abgefahren und in enger Absprache mit Polizei, Schule, Stadt und weiteren Beteiligten abgestimmt. So soll sichergestellt werden, dass Schülerinnen und Schüler, die die Schule per Fahrrad oder auch Roller ansteuern, den sichersten Weg nehmen.
Der entsprechende Letter of Intent wurde nun durch Landrat Michael Köberle unterzeichnet. Als weitere Schritte erfolgen die Ausschreibung und Vergabe an den externen Partner, im Herbst und Winter 2020 werden die sichersten Routen ermittelt. Die Einbindung der Schulen erfolgt im Frühjahr 2021.
Der zuständige Dezernent, Erster Kreisbeigeordneter Jörg Sauer, und Klimaschutzmanagerin Verena Nijssen betreuen das Projekt von Seiten des Kreises.
„Als Familienvater liegt mir die Sicherheit der Schulwege unserer Kinder sehr am Herzen und ich freue mich, dass bald auch der Landkreis Limburg-Weilburg mit geprüften Routen in der App vertreten sein wird“, freut sich Landrat Michael Köberle. © Landkreis Limburg-Weilburg