Springe zum Inhalt

1.            Autodiebe flüchten, Elz, Langgasse, Mittwoch, 04.07.2018, 01.00 Uhr

   (si)In der Nacht zum Mittwoch scheiterten Autodiebe in der Langgasse in Elz bei dem Versuch einen Renault Kangoo zu entwenden. Der Autobesitzer befand sich, gegen 01.00 Uhr, in seinem Wohnhaus, als er Geräusche in seiner Hofeinfahrt hörte. Als der Mann daraufhin aus dem Fenster schaute, bemerkte er, ...weiterlesen "Peugeot gerät in Straßengraben zw. Werschau & Dauborn, Autodiebe flüchteten, Einbruch in Seniorenwohnanlage, Feuer in Viehstall, Elektromüll fängt Feuer, Auffahrunfall"

Jede sechste Probe Speiseeis und über 60 Prozent der Sahne aus Aufschlagautomaten beanstandet

Gut acht Liter Speiseeis verzehrt der Deutsche nach wie vor pro Kopf und Jahr, gerne auch mit Sahne. Damit der Eisgenuss im Sommer auch ein Genuss bleibt, werden Hessens Eisdielen oder Eisverkaufsstellen wie Cafés regelmäßig von den kommunalen Ämtern oder Fachdiensten für Lebensmittelüberwachung kontrolliert; Eis- sowie Sahneproben werden aus dem Sortiment entnommen und ins Hessische Landeslabor zur Untersuchung gebracht. ...weiterlesen "Hessisches Landeslabor: Speiseeis und Sahne oftmals keimbelastet"

Wasserversorger geben 286 Millionen Kubikmeter Trinwasser an private Haushalte ab
Höchster Trinkwasserbedarf pro Kopf seit 20 Jahren
Der Pro-Kopf-Bedarf geht u. a. in Frankfurt am Main und Offenbach am Main zurück

127,1 Liter Trinkwasser täglich verwendete jede Hessin und jeder Hesse im Durchschnitt des Jahres 2016. Wie das Hessische Statistische Landesamt weiter mitteilt, waren das fast 3 Liter mehr als 2013. Die öffentliche Wasserversorgung in Hessen gab 2016 insgesamt 286 Millionen Kubikmeter an die privaten Haushalte und kleine Gewerbebetriebe ab. Das ist die größte in der Statistik nachgewiesene Menge in den vergangenen 20 Jahren. Mit ihr könnten sämtliche Stauseen und Talsperren in Hessen auf einmal gefüllt werden. ...weiterlesen "127 Liter Wasser verwendet jede Hessin und jeder Hesse täglich (151/2018)"

Zahlreiche Gäste waren zum Richtfest am Kreiskrankenhaus in Weilburg gekommen, sehr zur Freude von Landrat Manfred Michel (Zehnter von links).

Eine weitere Stärkung des Standortes

Limburg-Weilburg. Pünktlich und wie im Zeitplan vorgesehen durfte am Kreiskrankenhaus in Weilburg die Fertigstellung des Rohbaus im Rahmen der bislang zweitgrößten Baumaßnahme mit dem Richtfest gefeiert werden. Im Zuge der baulichen Zielplanung hat der Landkreis Limburg-Weilburg dem Weilburger Krankenhaus dafür fünf Millionen Euro aus dem ...weiterlesen "Landrat Manfred Michel freut sich über Richtfest am Kreiskrankenhaus in Weilburg"

Innenminister Peter Beuth: „Innovationen für Hessens Sicherheit“

BFE zeigt Lagebewältigung in Übungsszenario / HePolChat erleichtert Job der Kollegen

Wiesbaden. Die hessische Polizei wird landesweit mit Distanzelektroimpulsgeräten den sogenannten „Tasern“ ausgestattet. Das hat der Hessische Innenminister Peter Beuth heute in der Polizeiakademie Hessen (HPA) bekanntgegeben. Seit Mitte Mai 2017 hatten zunächst das Überfallkommando in Frankfurt und ab Mitte November 2017 das 1. Polizeirevier in Offenbach im Rahmen eines Probebetriebs das neue Einsatzmittel erfolgreich getestet. „Der Taser hat sich bewährt. ...weiterlesen "Hessen führt Taser bei der Polizei ein"

Das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) hat die Richtlinie zur Unterstützung des Breitbandausbaus überarbeitet. Damit sollen alle noch verbliebenen weißen Flecken unmittelbar an das Gigabitnetz angeschlossen werden. Das teilt der heimische CDU-Bundestagsabgeordnete Klaus-Peter Willsch mit. ...weiterlesen "Relaunch der Breitbandförderung"

High Life in der Steinzeit

„Juki und das Geheimnis der Feuersteine“ – so das Motto, unter dem die Flaggen der Jugendfeuerwehr Kirberg in der ersten Sommerferienwoche auf dem Römberg im Rahmen des beliebten Zeltlagers gehisst wurden.

Nach dem mehr oder minder talentierten Geschick beim Zeltaufbauen konnten alle 34 Jugendlichen am Montag ihre Zelte beziehen, das Lager einrichten und eine Beflaggung für das eigene Zelt entwerfen. Am Abend wurde das Zeltlager offiziell eingeläutet und der Wimpel, das Wahrzeichen der JF Kirberg, feierlich mit vielen Händen gestellt.

Der Dienstag stand ganz im Zeichen der steinzeitlichen Workshops: Speere, Trommeln, Indiacas, Lederbeutel, Specksteine, Kerzen und sogar ein Fred-Feuerstein-Auto waren Gegenstand des Werkens. Abends startete dann unter Andrang vieler Fans das traditionelle Fußballduell „Einsatzabteilung versus Jugendfeuerwehr“. Unter vollem Körpereinsatz konnte sich jedoch kein eindeutiger Gewinner durchsetzen, 3:3 lautete der Endstand. ...weiterlesen "Jugendfeuerwehr Kirberg: Zeltlager auf dem Römerberg"

Schützenvereins-Ehrenmitglied Rudi Heyer (ganz re.) nimmt den Schützenadler für das Königsschießen 2018 von Mitarbeitenden der Lebenshilfe Limburg Diez entgegen.

Die Lebenshilfe Limburg Diez hat auch 2018 den Schützenadler für das Königsschießen des Schützenverein 1877 Limburg e.V. gefertigt.

Wie in den Jahren zuvor hat Gruppenleiter Michael Kortz aus dem Bereich Berufliche Bildung bei der Lebenshilfe betreute Mitarbeitende für das Projekt gewonnen.

In den vergangenen Wochen entstand der neue Schützenadler in der Lehrwerkstatt der Lebenshilfe. Nun überreichten die Mitarbeitenden den Schützenadler dem Schützenvereins-Ehrenmitglied Rudi Heyer. ...weiterlesen "Die Lebenshilfe Limburg Diez übergibt Schützenadler an Schützenverein 1877 Limburg e.V."

Wenn die Arbeit ruft · Kostenlose Veröffentlichung des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB)

Auf eine aktuelle Veröffentlichung des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) hat jetzt die Arbeitsagentur Limburg-Wetzlar aufmerksam gemacht. Unter dem Titel "Wenn die Arbeit ruft" berichtet die Forschungseinrichtung der Bundesagentur für Arbeit, dass bundesweit 4,5 Prozent der Beschäftigten angeben, Arbeit auf Abruf auszuüben. ...weiterlesen "Arbeit auf Abruf, Rufbereitschaft und Bereitschaftsdienst"

Der Deutsche Bundestag verabschiedet in der laufenden Sitzungswoche den Bundeshaushalt 2018. Fast 29 Milliarden Euro stehen im Bundeshaushalt 2018 bereit, von denen die Kommunen direkt oder indirekt profitieren werden, darüber informiert der hessische CDU-Bundestagsabgeordnete Klaus-Peter Willsch. ...weiterlesen "Bund setzt mit Haushalt 2018 seine kommunalfreundliche Politik fort"