Springe zum Inhalt

PKW fährt auf A3 in Stauende, zwei Leichtverletzte und hoher
Sachschaden, BAB3, Fahrtrichtung Süden, zwischen Anschlussstelle
Limburg-Süd - Bad Camberg, 17.01.19, 15:38 Uhr, (br) Am
Donnerstagmittag fuhr ein PKW-Fahrer bei schlechten Sichtbedingungen in ein Stauende und schob mehrere Fahrzeuge ineinander. Hierbei wurden zwei Personen leicht verletzt. Aufgrund starken Regenfalls kam es gestern Mittag auf der A3 in Richtung Würzburg zu einem Verkehrsstau.

...weiterlesen "PKW fährt auf A3 in Stauende, zwei Leichtverletzte und hoher Sachschaden, Schwerer Unfall bei Überholmanöver auf A3 – Vollsperrung, BAB3"

Zwei Verletzte bei Unfall zwischen Linienbus
und Ford-Focus Löhnberg, Landesstraße 3044 Freitag, 18.01.2019, 07:10 Uhr, (de)Am Freitagmorgen kam es auf der L3044 zwischen Löhnberg und Niedershausen zu einem schweren Verkehrsunfall.


  1. Hierbei stießen ein unbesetzter Linienbus und ein Ford-Focus frontal zusammen. Der 28-jährige Fordfahrer befuhr die L3044, von Niedershausen kommend, in Richtung Löhnberg. Der Linienbus befuhr die entgegengesetzte Richtung. In einer Linkskurve verlor der Fordfahrer, vermutlich aufgrund der schlüpfrigen Straßenverhältnisse, die Kontrolle über seinen Wagen und geriet in den Gegenverkehr. Hierbei stieß der Ford frontal gegen den Bus und im weiteren Verlauf in die Leitplanke. Der 28-jährige Ford- und der 69-jährige Busfahrer wurden durch die Kollision verletzt und mussten in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Glücklicherweise wurden beide, trotz des Frontalzusammenstoßes, nicht lebensgefährlich verletzt. Die L3044 wurde in beide Fahrtrichtungen wegen der Bergungsarbeiten bis um
    09:45 Uhr gesperrt. Der Sachschaden wird auf ca. 20.000.-EUR geschätzt.
  2. Abendlicher Einbruch in Einfamilienhaus Hünfelden, Ortsteil Kirberg, Eichenstraße, Donnerstag, 17.01.2019, zwischen 19:15 Uhr und 19:30 Uhr, (de)Am Donnerstagabend kam es in Hünfelden-Kirberg zu einem Wohnungseinbruch. Bislang unbekannte Täter hebelten die rückwärtige Terrassentür eines Einfamilienhauses in der Eichenstraße auf. Nachdem sie somit in das Gebäudeinnere gelangten, wurden hier sämtliche Räumlichkeiten durchsucht. Letztendlich wurde Bargeld und Schmuck im Wert von etwa 1500.-EUR gestohlen. An der Terrassentür entstand ein Schaden von ca. 1000.-EUR. Ein Nachbar konnte zur Tatzeit zwar zwei verdächtige Personen in der Nähe melden, eine polizeilich Fahndung verlief bislang jedoch ergebnislos. Hinweise nimmt die Polizeistation Limburg unter der Telefonnummer 06431/91400 entgegen.
  3. Autokennzeichen in Niederselters gestohlen Selters, Ortsteil Niederselters, Am Urseltersbrunnen, Mittwoch, 16.01.2019, 14:00 Uhr bis Donnerstag, 17.01.2019, 08:30 Uhr, (de)Von Mittwoch auf Donnerstag wurden durch einen bislang unbekannten Täter in Niederselters beide Kennzeichen von einem grauen VW Up! abmontiert und gestohlen. Der VW stand in der Straße Am Urseltersbrunnen und die entwendeten Kennzeichen lauten GL-CD 88. Wer Hinweise geben kann, wendet sich bitte an die Polizei in Limburg unter der Telefonnummer 06431/91400.
  4. Werkzeug aus landwirtschaftlichem Betrieb gestohlen Bad Camberg, Ortsteil Würges, Hessenweiler, Mittwoch, 16.01.2019,
    20:00 Uhr bis Donnerstag, 17.01.2019, 16:30 Uhr, (de)Ein Aussiedlerhof in Würges wurde von Mittwoch auf Donnerstag Ziel von Einbrechern. Die bislang unbekannten Täter öffneten hierzu die unverschlossene Werkstatt des Hofes im Hessenweiler. Dort wurden mehrere Werkzeuge gestohlen. Außerdem wurde das Vorhängeschlosses eines Spindes in der Werkstatt aufgebrochen. Der Wert des Stehlgutes wird derzeit auf ca. 3000.-EUR geschätzt. Hinweise werden durch die die Polizeistation in Limburg unter der Telefonnummer 06431/91400 entgegengenommen.
  5. Audi fährt gegen Leitplanke Weilburg, Bundesstraße 49, Donnerstag, 17.01.2019, 16:00 Uhr, (de)Ein 57-jähriger Audifahrer befuhr am Donnerstagnachmittag die
    B49 von Weilburg kommend, in Richtung Wetzlar. In Höhe Weilburg verlor der 57-Jährige, offensichtlich aufgrund der Witterung nicht angepassten Geschwindigkeit, die Kontrolle über seinen Audi. Im weiteren Verlauf kam der Wagen nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte in die Leitplanke. Der Audifahrer blieb glücklicherweise unverletzt. Allerdings entstand ein Gesamtschaden von etwa 6000.-EUR.
  6. Mercedes in Runkel angefahren und geflüchtet Runkel, Ortsteil Ennerich, Oberau, Mittwoch, 16.01.2019, zwischen
    00:00 Uhr und 15:00 Uhr, (de)Am Mittwoch ereignete sich in Runkel-Ennerich eine Verkehrsunfallflucht. Hierbei wurde ein schwarzer Mercedes, welcher in der Straße Oberau am rechten Fahrbahnrand geparkt stand, beschädigt. Offensichtlich wurde der geparkte Mercedes beim Vorbeifahren eines anderen Verkehrsteilnehmers durch diesen vorne links gestreift. An der Stoßstange entstand ein Schaden von etwa 800.-EUR. Hinweise nimmt die Polizeistation Limburg unter der Telefonnummer 06431/91400 entgegen.
  7. Aktueller Blitzerreport des Kreises Limburg-Weilburg (de)Das Polizeipräsidium Westhessen veröffentlicht wöchentlich Messstellen zur Geschwindigkeitsüberwachung. Dies ist ein Beitrag im Rahmen der Verkehrssicherheitsarbeit. Nachfolgend finden sie die Messstellen der Polizei für die kommende Woche im Bereich
    Limburg-Weilburg: Dienstag, 22.01.2019: Hadamar, Siegener Straße, Donnerstag, 24.01.2019: Landesstraße 3031, Bad Camberg,
    Waldschloss, Die beteiligten Behörden weisen ausdrücklich darauf hin, dass es neben den veröffentlichen, auch unangekündigte Messstellen geben kann.

© PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen

Regierungspräsident Dr. Christoph Ullrich übergibt Bescheid in Höhe von 25.000 Euro für Datenbank – Kommunale Straßen werden effektiv verwaltet und bewirtschaftet

Gemeinsam freuen sich über das gelungene Projekt (v.l.): Benjamin Zabel (Bauamt Selters), Bernd Hartmann (Bürgermeister Selters), RP Ullrich, Jens-Peter Vogel (Bürgermeister Bad Camberg) und Jan Pieter Subat (Bauamt Bad Camberg).
Foto: Stadt Bad Camberg

Gießen/Bad Camberg. „Die Aufgaben der Kommunen werden immer komplexer, umso wichtiger ist die interkommunale Zusammenarbeit“, sagt Regierungspräsident Dr. Christoph Ullrich im Rathaus von Bad Camberg. Sie gibt den Kommunen die Möglichkeit, Geld einzusparen, und hat neben Kostenvorteilen auch Vorteile für unsere Bürger. Gemeinsam mit der Gemeinde Selters wird die Stadt Bad Camberg die Daten von allen Straßen der beiden Kommunen abfahren und erfassen lassen.


Herauskommen wird eine Datenbank, die nicht nur den Zustand der insgesamt 130 Kilometer langen Straßen exakt widerspiegelt. Durch sie kann etwa die Notwendigkeit einer Sanierung abgelesen werden. Dieses Projekt hat das Land Hessen mit 25.000 Euro gefördert. Den Förderbescheid übergab der RP nun für das Regierungspräsidium Gießen als zuständige Mittelbehörde an die beiden Bürgermeister.

„Die Grundidee, die dahintersteckt, finde ich sehr gut“, lobt RP UIlrich das interkommunale Projekt. Der Service bleibe derselbe oder sei sogar besser, wenn durch einen Zusammenschluss Wissen gebündelt werde. Das spare nicht nur Arbeitsenergie, sondern auch bares Geld. Bernd Hartmann, Bürgermeister von Selters, nickt: „Die Gemeinde Selters hat schon zahlreiche gemeinsam Projekte erfolgreich mit Bad Camberg auf den Weg gebracht.“ Es gehe eigentlich nur zusammen. Jens-Peter Vogel, sein Kollege aus Bad Camberg, betont. Mit der Datenbank könne jederzeit überprüft werden, in welchem Zustand sich eine bestimmte Straße befinde. Die Daten seien zukünftig dauerhaft vorhanden.

„Das Werkzeug ist sehr effektiv“, berichtet Hartmann, „alleine wegen der Arbeitszeit, die wir sparen.“ Dadurch, dass diese Aufgabe gemeinsam wahrgenommen wird, erwarten die Bürgermeister einen erheblichen Effizienzgewinn durch eingesparte Personalkosten. „Ich bekomme einen Zustandsbericht, habe dadurch Material in der Hand und kann nachrecherchieren, wie schlecht oder gut die Straße tatsächlich ist“, ergänzt Jens-Peter Vogel. Das betrifft sowohl die Frage der grundhaften Sanierung, als auch die normale Unterhaltung. Die Daten mit Sachstand und auch einer Bewertung des Zustandes tragen dazu bei, die tatsächliche Dringlichkeit zu ermitteln. © RP-Gießen

Limburg-Weilburg. Der Erste Kreisbeigeordnete und Umweltdezernent Helmut Jung stellt das neue Seminarprogramm der Umweltberatung des Landkreises Limburg-Weilburg vor, das Pädagoginnen und Pädagogen aus den Bereichen Kindergarten und Grundschule, sowie allen,

...weiterlesen "Fortbildungsprogramm der Kreis-Umweltberatung"

Die Bundesanstalt für Geowissenschaften und Rohstoffe (BGR) ist jetzt von ihrer bisher erfolgreichsten Erkundungskampagne zur Exploration von polymetallischen Sulfiderzen aus dem deutschen Lizenzgebiet im Indischen Ozean zurückgekehrt. Bei der 66-tägigen Ausfahrt im Rahmen des INDEX-Programms entdeckten die BGR-Experten an Bord des niederländischen Forschungsschiffes M/V PELAGIA in der Tiefsee am Südostindischen und Zentralindischen Rücken gleich drei neue Areale mit großen Metallerzvorkommen.

...weiterlesen "Erforschung „weißer Flecken“ im Indischen Ozean BGR entdeckt in der Tiefsee abseits bekannter Zonen große Vorkommen an Metallerzen"

Kultusstaatssekretär Lösel und Schauspieler Til Schweiger informieren sich über die „Familienklasse“ an der Grundschule Niederbiel.

Schwierigkeiten in der Schule sind oftmals auf Probleme im familiären Umfeld zurückzuführen. Der Lahn-Dill-Kreis hat deshalb in Kooperation mit dem Albert-Schweitzer-Kinderdorf Wetzlar und interessierten Grundschulen das Modell der „Familienklassen“ entwickelt.

...weiterlesen "KOOPERATION Gemeinsam mit den Eltern den Schulalltag meistern"

Bei einer Kontrolle am Mittwoch, 16.01.2019 auf einer Rastanlage in der Nähe von Montabaur, eines in Süddeutschland zugelassenen Kleinbusses werden durch Beamte der Schwerverkehrskontrollgruppe der Verkehrsdirektion Koblenz insgesamt 7 Insassen angetroffen,

...weiterlesen "POL-VDKO: Nichtgenehmigter Personentransport mit Sprinterbus gestoppt und ca. 60 Kg ungekühltes Frischfleisch sichergestellt"

Unfall auf A66 im Berufsverkehr - hoher Schaden, keine
Verletzten, 16.01.19, 07:27 Uhr, BAB66, Fahrtrichtung Wiesbaden,
zwischen Wi-Nordenstadt und Wi-Erbenheim, (br) Auf der A66 in Richtung Wiesbaden kam es im Berufsverkehr des gestrigen Mittwochmorgens zu einem Auffahrunfall, durch den vier Fahrzeuge beschädigt wurden.

...weiterlesen "Unfall auf A66 im Berufsverkehr – hoher Schaden, keine Verletzten, Hoher Sachschaden nach Unfall auf A3 – ohne Führerschein unterwegs"

   Idstein, Am Bahnhof, Mittwoch, 16.01.2019, gegen 23:55 Uhr,

   (de)Der Polizei Idstein ist es gelungen zwei Automatenaufbrecher in der Nacht zum Donnerstag festzunehmen. Ein aufmerksamer Zeuge meldete der Polizei, dass zwei Täter offensichtlich versuchen einen Zigarettenautomaten am Bahnhof in Idstein aufzubrechen. Der Zeuge konnte beobachten, wie die beiden mit einem Winkelschleifer an dem Automaten flexten und sich anschließend entfernten.

...weiterlesen "Festnahmen nach Versuch Zigarettenautomat aufzubrechen – Zeuge brachte Erfolg!"